30.11.2022 / 09:00 - 12:25 Uhr

Cybersicherheit in der Entsorgungswirtschaft

Was kommt auf die Entsorgung als neue kritische Infrastruktur (KRITIS) zu?
©Yingyaipumi - stock.adobe.com

©Yingyaipumi - stock.adobe.com

Unser Angebot

Die Entsorgungswirtschaft wird in die Liste der Branchen aufgenommen, die eine kritische Infrastruktur (KRITIS) betreiben. Damit kommen neue Anforderungen, Pflichten und auch Herausforderungen auf die Entsorgungsunternehmen zu. Was gilt es jetzt zu tun? Wie kann man das eigene IT-System gesetzessicher aufstellen? Bei unserem VKU-Web-Seminar vermitteln Ihnen Expert*innen aus IT und Recht anhand von Erfahrungen aus anderen Branchen, wie Sie Ihr Unternehmen frühzeitig auf die Umstellung vorbereiten können.

Ihr Mehrwert

  • Erfahren Sie, welche neuen Vorgaben Sie erwarten.
  • Lernen Sie, was es bedeutet, die IT im Unternehmen (rechts-)sicher aufzustellen.
  • Erhalten Sie Tipps zur technischen Umsetzung.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Geschäftsführer und Vorstände, Fach- und Führungskräfte sowie Informationstechniker aus dem Bereich der Entsorgungswirtschaft, die sich frühzeitig im Bereich der kritischen IT-Infrastruktur (rechts-)sicher aufstellen möchten.

PROGRAMM

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Wolf Buchholz, Referent Recht und Digitalisierung, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Wolf Buchholz, Referent Recht und Digitalisierung, VKU

09:10
Cybersicherheit in der kommunalen Siedlungsabfallentsorgung
  • Das BSI stellt sich vor.
  • Warum ist Cyber-Sicherheit entscheidend?
  • Kritische Infrastruktur: Das eigene Unternehmen sicher aufstellen. 
  • Nächste Schritte für einen neuen Sektor. 
  • BSI-Angebote für KRITIS-Betreiber.

Frank Peterhänsel, Referent, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

09:55
Das eigene Unternehmen rechtssicher im KRITIS Sektor aufstellen
  • Welche gesetzlichen Vorgaben gelten?
  • Welche Vorgaben macht die neue BSI-Kritisverordnung?
  • Was muss bis wann umgesetzt werden?

Wolf Buchholz, Referent Recht der Digitalisierung, VKU

10:55
Kaffeepause
11:10
Die OT-seitige Umsetzung – ein Erfahrungsbericht
  • Die Prozesse im Unternehmen strategisch einführen
  • Das eigene Team handlungssicher aufstellen
  • Stand der Technik in der (Operational Technology) OT-Sicherheit für die Entsorgungswirtschaft
  • Systeme zur Angriffserkennung nach IT-Sicherheitsgesetz 2.0 (ITSiG- 2.0) in der Praxis

Stefan Menge, Geschäftsführer, Achtwerk GmbH & Co. KG

12:10
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:25
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

 1
Wolf Buchholz
Referent Recht der Digitalisierung
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Frank Peterhänsel
KRITIS-Sektoren Energie und Wasser sowie kerntechnische Anlagen
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Stefan Menge
Geschäftsführer
Achtwerk GmbH & Co. KG

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Eda Emre
Projektleiterin VKU Akademie
Eda Emre

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter