05. - 06.04.2022

Arbeitnehmerdatenschutz in kommunalen Unternehmen

Die Anforderungen nach DSGVO praxisnah umsetzen
TippaPatt-stock.adobe.com

TippaPatt-stock.adobe.com

Alternativer Termin: 7. bis 8. September 2022

Unser Angebot

Mit Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 hat sich der Regelungsbereich des Arbeitnehmerdatenschutzes gewandelt. In unserer Web-Seminarreihe erhalten Sie an nur zwei Vormittagen einen kompakten Überblick über die Kontrollmöglichkeiten zur Einhaltung des Arbeitnehmerdatenschutzes und über die Konsequenzen bei Verstößen. Sie setzen sich mit den aktuellen Anforderungen auseinander und erfahren, wie Sie diese organisatorisch, prozesstechnisch und IT-seitig in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

Ihr Mehrwert

Sie erhalten u. a. Antworten auf die Fragen:

  • Sie erlangen einen umfassenden Überblick über die aktuellen datenschutzrechtlichen Regelungen.
  • Sie erhalten Umsetzungsempfehlungen für den Arbeitnehmerdatenschutz in kommunalen Unternehmen.
  • Sie erfahren, welche Folgen die aktuelle Rechtsprechung für Ihre betriebliche Praxis hat.

Zielgruppe

Das zweiteilige Web-Seminar richtet sich an Führungskräfte, Datenschutzbeauftragte, Personalverantwortliche und Mitarbeiter kommunaler Unternehmen der Sparten Energie, Wasser und Abfall, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Fragen des Arbeitnehmerdatenschutzes beschäftigen und weiterbilden möchten.

PROGRAMM – TEIL 1 – 05.04.2022

09:00
Herzlich willkommen

Arne Ferbeck, Matthias Bleidiesel und Deborah Weidemann, PwC Legal AG

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Arne Ferbeck, Matthias Bleidiesel und Deborah Weidemann, PwC Legal AG

09:10
Systematik relevanter Rechtsnormen zum Arbeitnehmerdatenschutz
  • Einführung zu EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Grundsätze der DSGVO (Rechtsmäßigkeit der Verarbeitung, Transparenz, Zweckbindung usw.)
  • Nationale Bestimmungen mit Fokus auf das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Ausblick auf zukünftige Gesetzesvorhaben
09:40
Aktuelle Rechtsprechung und Folgen für die Praxis
  • Umgang mit personenbezogenen Daten im Bewerbungsprozess
    •    Bewerberrecherche in sozialen Netzwerken
    •    Umgang mit Bewerberdaten im Assessment Center
  • Datenverarbeitung während des Arbeitsverhältnisses
    •     Zulässigkeitsgrenzen der Datenverarbeitung
    •     Besonderheiten der Einwilligung im Arbeitsverhältnis
  • Die Personalakte: Neue datenschutzrechtliche Besonderheiten
  • Herausgabe von Beschäftigtendaten
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
10:30
Pause
10:45
Grenzen der Leistungs- und Verhaltenskontrolle
  • Die Mitbestimmung des Betriebsrates
  • Aufgaben, Grenzen und Informationsrechte der Betriebsratsarbeit
  • Die Betriebsvereinbarung als Rechtsgrundlage nach § 26 Abs. 4 BDSG
  • Der Einsatz mobiler Endgeräte im Betrieb
    •     Private Nutzung von unternehmenseigenen Geräten
    •     Betriebliche Nutzung arbeitnehmereigener Geräte (Bring Your Own Device (BYOD))
11:30
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
11:45
Ende des ersten Tages

PROGRAMM – TEIL 2 – 06.04.2022

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung und Ausblick auf die Themen des Tages
Arne Ferbeck und Matthias Bleidiesel, PwC Legal AG

09:05
Einsatz externer IT-Dienstleister
  • Der Einsatz externer IT-Dienstleister
  • Anforderungen bei der Auftragsverarbeitung
  • Vor- und Nachteile der Auftragsverarbeitung
  • Datenverarbeitung außerhalb der EU
  • Anwendungsfälle aus der Praxis (u. a. Hosting, Werbung)
  • Cookies, Tracking und Einwilligungserklärungen
  • Fälle gemeinsamer Verantwortlichkeit
10:30
Pause
10:45
Kontrolle zur Einhaltung des Arbeitnehmerdatenschutzes
  • Das Datenschutz-Managementsystem (DSMS)
  • Rechenschafts- und Dokumentationspflichten
  • Implementierung geeigneter Datenschutz-Prozesse
  • Datenschutz-Organisation aus arbeitsrechtlicher Sicht
  • Aufgaben der Datenschutz-Aufsichtsbehörden
  • Rechtsfolgen bei Datenschutzverstößen
  • Aktuelle Bußgeldfälle in Deutschland und Europa
  • Rückblick – Was hat sich seit Inkrafttreten der DSGVO getan?
12:00
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:15
Ende des Web-Seminars

Referent*innen

Arne Ferbeck
Partner
PwC Legal AG
Matthias Bleidiesel
Rechtsanwalt
PwC Legal AG

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Jörg Wittmann
Projektleiter VKU Akademie

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter