VKU-Web-Seminar
03.07.2024 / 09:00 - 12:40 Uhr

Das Solarpaket 1: Alle Neuerungen und seine Auswirkungen auf die Praxis

Rechtsrahmen und Praxistipps
©alphaspirit / stock.adobe.com

©alphaspirit / stock.adobe.com

Unser Angebot 

Angesichts der ehrgeizigen Ziele der Bundesregierung, treibhausgasneutral bis 2045 zu sein und den Anteil Erneuerbarer Energien bis 2035 zu maximieren, ist das Solarpaket 1 ein Meilenstein auf dem Weg zur Energiewende. Das Solarpaket 1, das Teil der umfassenden Solarstrategie der Bundesregierung ist, enthält eine Vielzahl von Maßnahmen, um den Photovoltaik-Ausbau zu erleichtern und zu beschleunigen. Adressiert wird die gesamte Spannbreite der Photovoltaik (PV) - von der kleinen Anlage auf dem Balkon über Dach-PV auf Mietshäusern und Gewerbeimmobilien bis zu den großen Solarparks, denen mehr Fläche gegeben wird. Unser VKU-Web-Seminar bietet nicht nur einen rechtlichen Überblick, sondern gibt auch praktische Hinweise. 

Ihr Mehrwert

 

  • Erfahrene Experten erklären, was sich durch das Solarpaket im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ändert.
  • Sie erhalten eine schnelle Orientierung und Praxistipps für die Umsetzung der neuen Rechtslage in Ihrem Unternehmen.
  • Wir beleuchten Anknüpfungspunkte für die Entwicklung und den Ausbau von Produkten und Dienstleistungen im Bereich PV.

Zielgruppe 

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Geschäftsführende und Vorstände sowie Fach- und Führungskräfte, insbesondere der Bereiche Recht, Erneuerbare Energien, Geschäftsfeldentwicklung und Vertrieb, die sich einen praxisnahen Überblick zum Solarpaket 1 verschaffen möchten. 

Programm

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dr. Jürgen Weigt, Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

Technische Einführung in das VKU-Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des VKU-Web-Seminars
Dr. Jürgen Weigt, Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:05
Einführungsvortrag: Das Solarpaket 1
  • Überblick über das Gesetzespaket
  • Einordnung in die Solarstrategie der Bundesregierung 

Dr. Jürgen Weigt, Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:30
Förderung von besonderen Solaranlagen
  • Von Agri-Photovoltaik, Floating-Photovoltaik bis Moor-Photovoltaik und Parkplatz-Photovoltaik

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt und Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB

10:00
Photovoltaik-Ausbau auf dem Dach erleichtern
  • Die flexible Ausgestaltung der Pflicht zur Direktvermarktung
  • Regelung zum Repowering von Dachanlagen

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt und Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB

10:30
Pause
10:45
Mieterstrom vereinfacht
  • Der Weg zur gemeinschaftlichen Gebäudeversorgung
  • PV-Strom mit minimalem bürokratischem Aufwand
  • Die Optimierung des Mieterstrommodells

N.N.

11:15
Steckersolargeräte
  • Vereinfachte Regeln: Erleichterung bei der Nutzung von Balkon-PV
  • Praxis-Check: Welche Schritte sind nun notwendig, und welche entfallen?
  • Sonderregelung für die Anlagenzusammenfassung

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt und Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB

11:45
Netzanschlüsse beschleunigen
  • Verfahren für den Anschluss von PV-Anlagen an das Stromnetz
  • Neue Regelung: Wegenutzungsrecht für Anschlussleitung von EE-Anlagen
  • Das „vereinfachte Netzanschlussverfahren“ in der Praxis

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt und Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB

12:15
Exkurs und Ausblick
  • Neuerungen für andere Erneuerbare Energien und Speicher
  • Andere Gesetzgebungsverfahren mit Relevanz für den EE-Ausbau
  • Ausblick auf das Solarpaket 2

Dr. Jürgen Weigt, Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

12:30
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:40
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Jürgen Weigt
Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Jens Vollprecht
Rechtsanwalt und Partner
Becker Büttner Held
Matthias Walter
Senior Produktmanager
Mainova AG

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Norman Sternberg
Kundenmanager
Norman Sternberg
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Ramsina Rajab Zadeh
Projektleiterin

Jetzt Teilnahme sichern

450,00 €
VKU-Mitgliedsunternehmen oder KD-plus-Unternehmen
390,00 €
Jede weitere Person aus VKU-Mitgliedsunternehmen oder KD-plus-Unternehmen
490,00 €
Nicht-VKU-Mitgliedsunternehmen oder KD-free-Unternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Hierfür übergeben wir Ihre Daten an den VKU-Verlag, ein Tochterunternehmen des VKU e.V.. Der VKU Verlag behält es sich vor Sie gegen Ende des Abos via Mail über weitere Abo-Möglichkeiten zu informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

Vorherige
Weiter

Seminarrücktrittsversicherung

Unser Tipp!
Es kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren. Damit Sie bei Stornierung oder Abbruch Ihres Seminars bzw. Ihrer Veranstaltung finanziell abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den zuverlässigen Seminar-Schutz der ERV.

ERV_Banner_KD.png

Copyright Redner:innen-Fotos

Dr. Weigt @VKU
Jens Vollprecht @BBH