VKU-Web-Seminar
13. - 14.05.2024

Datenschutz in kommunalen Unternehmen

Personenbezogene Daten rechtssicher verarbeiten und schützen
©unsplash.com

©unsplash.com

Unser Angebot

Fragen rund um den rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten sind auch in kommunalen Unternehmen ein Dauerthema. Nicht zuletzt hat die EU-Datenschutzgrundverordnung im Frühjahr 2018 den Regelungsbereich des Datenschutzes gewandelt. Dabei ist die Auslegung des Gesetzes nicht immer eindeutig. Holen Sie sich in diesem VKU-Web-Seminar kompakt alle relevanten Informationen zu den aktuellen Regelungen sowie praktische Umsetzungsempfehlungen für Ihr Datenschutzmanagement. 

Ihr Mehrwert

  • Erlangen Sie das notwendige Wissen zum rechtskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten.
  • Erfahren Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter:innen für Datenschutz sensibilisieren.
  • Bekommen Sie einen Einblick in den Beschäftigtendatenschutz und die Betroffenenrechte.
  • Erfahren Sie mehr über Datenschutzmanagementkonzepte und erhalten Sie Einblicke in den Praxisalltag anderer kommunaler Unternehmen.

Zielgruppe 

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Neu- und Quereinsteiger:innen, aber auch an Fach- und Führungskräfte, Datenschutzbeauftragte und Mitarbeitende kommunaler Unternehmen, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Fragen des Datenschutzes auseinandersetzen und ihr Wissen auffrischen möchten.

PROGRAMM - TAG 1 - 13.05.2024

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Romy Sucher, Fachgebietsleiterin Datenschutz-, Arbeits- und Vertragsrecht, Syndikusrechtsanwältin, Datenschutzbeauftragte, VKU 

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des VKU-Web-Seminars
Romy Sucher, Fachgebietsleiterin Datenschutz-, Arbeits- und Vertragsrecht, Syndikusrechtsanwältin, Datenschutzbeauftragte, VKU 
 

09:05
Einstieg in das Datenschutzrecht
  • Grundlagen des Datenschutzes und Begriffserläuterungen
  • Grundsätze für eine zulässige Datenverarbeitung
  • Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, einschließlich Anforderungen an wirksame Einwilligung
  • Informations- und Dokumentationspflichten sowie Betroffenenrechte
  • Datenschutzmanagement
  • Umgang mit Datenschutzverletzungen

Romy Sucher, Fachgebietsleiterin Datenschutz-, Arbeits- und Vertragsrecht, Syndikusrechtsanwältin, Datenschutzbeauftragte, VKU

10:10
Fallbeispiele praxisrelevanter Datenschutzthemen
  • Datenschutzrechtliche Verträge (einschließlich Ausgestaltungsoptionen)
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Datenschutzhinweise

Dr. Patrick Zurheide, Rechtsanwalt, Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB

11:00
Pause
11:15
Datenschutzpannen in unterschiedlichen Eskalationsstufen
  • Wann spricht man von einer Datenschutzpanne?
  • Wann handelt es sich um einen geringen und wann um einen großen Verstoß?
  • Meldung bei der Behörde: Meldepflicht und Bußgelder
  • Wann sollte das Unternehmen den Fall an einen Rechtsanwalt übergeben?

Julia Simon, Recht und Gremienservice – Gruppe Datenschutz, Berliner Stadtreinigung AöR 
Rita Fromm, Rechtsanwältin, Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB

11:45
Datenschutzmanagement in der Praxis
  • Aufbau der datenschutzrechtlichen Struktur und Organisation
  • Datenschutzbeauftragte und Verantwortlichkeiten
  • Erstellung und Dokumentation von Berechtigungs- und Löschkonzepten 
  • Betroffenenrechte: Verwaltung und Kommunikation
  • Umgang mit Inhalten Dritter und externer Software sowie Tools aus Drittländern 

Jennifer Hanak, Interne Revisorin (CIA) und Konzerndatenschutzbeauftragte, Stadtwerke Gießen AG

12:15
Fragen Sie Frau Hanak!

Sind Sie auch gerade dabei das Datenschutzmanagement in Ihrem Unternehmen zu etablieren oder zu optimieren? Dann stellen Sie hier Ihre Fragen und tauschen Sie sich aus!
Jennifer Hanak, Interne Revisorin (CIA) und Konzerndatenschutzbeauftragte, Stadtwerke Gießen AG

12:30
Ende des ersten Tages

PROGRAMM - TAG 2 - 14.05.2024

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Romy Sucher, Fachgebietsleiterin Datenschutz-, Arbeits- und Vertragsrecht, Syndikusrechtsanwältin, Datenschutzbeauftragte, VKU 
 

09:05
Datenschutz und Drittländer: Alle wichtigen Aspekte
  • Nationale und internationale Rechtsgrundlage
  • Voraussetzungen sowie Zulässigkeitsprüfung bei der Übermittlung von Daten an ein Drittland
  • Fragen über Fragen: Videokonferenzen im Ausland? Woran erkenne ich zertifizierte Unternehmen? Welche Standardverträge und Systeme gibt es?

Rita Fromm, Rechtsanwältin, Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB

09:35
Beschäftigtendatenschutz: Rechtsprechung und Vorgaben der DSGVO
  • Einwilligung des Beschäftigten im Kontext der europäischen Vorgaben
  • Transparenz: klare Kommunikation über die Verarbeitung der Arbeitnehmerdaten
  • Betriebsvereinbarungen im Lichte der Wertungen der DSGVO
  • Vorgaben und Rechtsprechung zur Überwachung von Beschäftigten
  • Datenschutz im Rahmen von Bewerbungsprozessen

Julia Simon, Recht und Gremienservice – Gruppe Datenschutz, Berliner Stadtreinigung AöR 

10:05
Betroffenenrechte nach DSGVO
  • Das Auskunftsrecht und die Informationspflicht
  • Das Recht auf Berichtigung und auf Löschung
  • Welche Fristen müssen eingehalten werden?
  • Schadenersatz: wann und wie?

Rita Fromm, Rechtsanwältin, Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB

10:35
Pause
10:50
Datenschutzmanagement in der Praxis
  • Erarbeitung des Projekts sowie Aktualisierung des Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten gem. Art. 30 DS-GVO
  • Erfahrungen in der prozessualen Umsetzung von DS-Vorfällen, behördliche Anfragen und/oder Betroffenenrechte  
  • Datenschutz im IT-Demand-Prozess

Christin Hüsgen, Beraterin Querschnittsfunktionen, rhenag Rheinische Energie AG

11:20
Das Datenschutzmanagementsystem bei den Berliner Wasserbetrieben
  • Unser Datenschutzkonzept 
  • So haben wir uns im Bereich Arbeitnehmerdatenschutz aufgestellt
  • Fokus: Datenverarbeitung von Bewerber:innen – Dokumentation, Speicherung und Rechte 
  • Was, wenn jemand Drittes mit ins Boot kommt? Externe Dienstleister im Rahmen des Einstellungsverfahrens und Personalberater

Nora Martens, Leiterin Datenschutz, Berliner Wasserbetriebe 
 

11:50
Q&A – Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:05
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Romy Sucher
Datenschutzbeauftragte, Fachgebietsleiterin Datenschutz-, Arbeits- und Vertragsrecht
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Dr. Patrick Zurheide
Rechtsanwalt
Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB
Julia Simon
Julia Simon
Recht und Gremienservice – Gruppe Datenschutz
Berliner Stadtreinigung
Christin Hüsgen
Beraterin Querschnittsfunktionen
rhenag Rheinische Energie AG
Rita Fromm
Rechtsanwältin
Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB
Jennifer Hanak
Interne Revisorin (CIA) und Konzerndatenschutzbeauftragte
Stadtwerke Gießen AG
Nora Martens
Leiterin Datenschutz
Berliner Wasserbetriebe

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Norman Sternberg
Kundenmanager
Norman Sternberg
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Ramsina Rajab Zadeh
Projektleiterin

Jetzt Teilnahme sichern

900,00 €
VKU-Mitgliedsunternehmen oder KD-plus-Unternehmen
780,00 €
Jede weitere Person aus VKU-Mitgliedsunternehmen oder KD-plus-Unternehmen
980,00 €
Nicht-VKU-Mitgliedsunternehmen oder KD-free- Unternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Hierfür übergeben wir Ihre Daten an den VKU-Verlag, ein Tochterunternehmen des VKU e.V.. Der VKU Verlag behält es sich vor Sie gegen Ende des Abos via Mail über weitere Abo-Möglichkeiten zu informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

Vorherige
Weiter

Seminarrücktrittsversicherung

Unser Tipp!

Es kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren. Damit Sie bei Stornierung oder Abbruch Ihres Seminars bzw. Ihrer Veranstaltung finanziell abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den zuverlässigen Seminar-Schutz der ERV.

Copyrights Redner:innen-Fotos

Romy Sucher ©VKU
Jennifer Hanak ©Stadtwerke Gießen GmbH
Julia Simon ©Julia Simon
Rita Fromm ©Taylor Wessing