26.08.2022 / 09:00 - 12:00 Uhr

Die neue EEG-Novelle

Alles, was Sie jetzt zum runderneuerten EEG wissen müssen
©Photocreo Bednarek/stock.adobe.com

©Photocreo Bednarek/stock.adobe.com

Alternativer Termin: 13. September 2022

Unser Angebot

In der letzten Sitzung von der parlamentarischen Sommerpause wurde die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes beschlossen. Das federführende Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz spricht von der „größten Beschleunigungsnovelle des EEG seit seinem Bestehen“ und das nicht ohne Grund: Bis 2030 soll etwa der Anteil des in Deutschland verbrauchten Stroms zu 80 Prozent aus erneuerbaren Energien stammen, während parallel die Stromverbrauchsprognose für das gleiche Jahr deutlich nach oben korrigiert wurde. Neben einer Anhebung der Ausschreibungsmengen von Windenergie- und Solaranlagen wird zudem die Volleinspeisung aus Dach-PV-Anlagen deutlich erhöht werden.

Was sich auch darüber hinaus für Sie, als Energieversorgungsunternehmen, Anlagen- oder Netzbetreiber im Detail verändert, erfahren Sie in diesem VKU-Web-Seminar. Unser Rechtsexperte erklärt Ihnen die neue Rechtslage und erläutert die neuen Förderbedingungen. Bringen Sie sich zum runderneuerten EEG auf den aktuellen Stand.

Ihr Mehrwert

  • Sie erhalten einen Überblick über die Neuerungen des EEG.
  • Experten bringen Sie auf den aktuellen Stand und erläutern das EEG-Reformpaket 
  • Informieren Sie sich zur aktuellen Rechtslage 

Zielgruppe 

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Geschäftsführende und Vorstände sowie Fach- und Führungskräfte, insbesondere der Bereiche Recht, erneuerbare Energien, Geschäftsfeldentwicklung, Vertrieb, Projektentwicklung und Förderungen, die einen konzentrierten Blick auf die Reformen des EEG erhalten möchten. 
 

Programm

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dr. Jürgen Weigt, stellv. Bereichsleiter/Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU 

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Dr. Jürgen Weigt, stellv. Bereichsleiter/Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU 

09:10
Der Überblick: Kerninhalte der geplanten EEG-Reform und begleitende Maßnahmen
  • Schwerpunkte der EEG-Reform 
  • Klimaneutralität der Stromversorgung bis 2035
  • Neue Ausbaupfade und Ausschreibungsvolumina 
  • Erneuerbare Energien im überragenden öffentlichen Interesse und im Dienst der öffentlichen Sicherheit
  • Weitere Bestandteile des „Osterpakets“
  • Reformbedarf außerhalb des EEG

Dr. Jürgen Weigt, stellv. Bereichsleiter/Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU 
 

9:40
Förderungen nach dem EEG
  • Wesentliche Änderungen
  • Neuerungen bei den Förderinstrumenten
  • Updates bei der Bürgerenergie – Sonderregelung für Bürgerenergiegesellschaften
  • Förderung von EE-Hybrid-Kraftwerken mit lokaler Speicherung für Markthochlauf von Wasserstoffkraftwerken

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt / Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB 

10:15
Pause
10:30
Förderinstrumente im Fokus – Windenergie, Photovoltaik und Biomasse
  • Windenergie an Land: Verbesserungen für windschwache Standorte, Erhöhung der Ausbaupfade und Ausschreibungsmengen, Ausschreibungsvorgaben, Frist für bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung
  • Photovoltaik: Erhöhung der Ausbaupfade und Ausschreibungsmengen, Unterscheidung zwischen Voll- und Überschusseinspeisern, neue Flächenkulisse für FreiflächenPV
  • Biomasse: Fokussierung auf hochflexible Spitzenlastkraftwerke

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt / Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB 
 

11:15
Was ändert sich noch?
  • Weiterentwicklung der finanziellen Beteiligung von Gemeinden an Windenergieanlagen und Photovoltaik 
  • Neues Sanktionssystem bei Pflichtverstößen 
  • Änderungen gibt es im EEG-Ausgleichsmechanismus
  • Umgang mit dem Wegfall der EEG-Umlage

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt / Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB 
 

11:45
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:00
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Jürgen Weigt
Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien Abteilung Energiewirtschaft
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Jens Vollprecht
Rechtsanwalt und Partner
Becker Büttner Held

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Clemens Pleul
Projektleiter VKU Akademie

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter