13. - 14.06.2022

EEG kompakt

Ein Überblick über aktuelle Fragen zum Erneuerbare-Energien-Gesetz
©malp - stock.adobe.com

©malp - stock.adobe.com

Unser Angebot

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) unterliegt einem ständigen Wandel. Die nächste Reform ist bereits in der Vorbereitung. Und doch baut jede Reform auf der vorherigen Reform auf. Um als Anlagenbetreiber, Energieversorgungsunternehmen oder Netzbetreiber den Anschluss nicht zu verlieren, ist es wichtig, sich über die aktuellen Gesetzesversionen stets auf dem Laufenden zu halten. Die aktuelle Gesetzesfassung ist noch bis mindestens Ende 2022 gültig. Doch die EEG-Umlage soll bereits zum 1.Juli 2022 entfallen Grund genug, sich mit den komplexen Regelungen im Detail zu befassen.
Dieses VKU-Web-Seminar gibt Ihnen einen kompakten Überblick über die aktuellen Grundlagen des EEG. Sie erhalten zudem einen Ausblick auf die bevorstehenden EEG-Reformen und zu erwartende Veränderung bei den Förderbedingungen. Experten zeigen rechtliche Fallstricke und den Umgang mit Mieterstrommodellen. Schließlich gehen wir auch der Frage nach, wie ein EEG ohne EEG-Umlage aussehen wird.

Ihr Mehrwert

  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über die aktuellen Grundlagen des EEG
  • Experten zeigen die rechtlichen Voraussetzungen der technologiespezifischen Vergütungs-ansprüche
  • Sie hören Hinweise zu Alternativen der staatlichen Förderung von EEG-Anlagen
  • Kolleg*innen aus der Praxis berichten über Messeinrichtungen und den Netzanschluss von EEG-Anlagen

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Geschäftsführende und Vorstände sowie Fach- und Führungskräfte, insbesondere der Bereiche Recht, erneuerbare Energien, Geschäftsentwicklung, Vertrieb, Projektentwicklung und Förderungen, die einen konzentrierten Überblick über die Gesamtzusammenhänge des EEG erhalten möchten.

 

PROGRAMM - TAG 1 - 13.06.2022

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dr. Jürgen Weigt, stellvertretender Bereichsleiter / Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des VKU-Web-Seminars
Dr. Jürgen Weigt, stv.Bereichsleiter / Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:10
Grundlagen des Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG)
  • EEG I /EEG II
  • Übersicht der Novellierungen
  • Bestehende und geplante Maßnahmen, Instrumente und Politiken
  • Die letzten Kabinettsbeschlüsse zur EEG-Reform

Dr. Jürgen Weigt, stv.Bereichsleiter / Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:40
Förderungen aus dem EEG
  • Voraussetzungen für Förderungen
  • Spezifische Regelungen für Photovoltaik, Windenergie, Biomasseanlagen, Geothermie
  • Rechtliche Grundlagen
  • Umgang mit ausgeförderten Anlagen

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt | Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB

10:20
Finanzielle Beteiligung der Kommunen nach § 6 EEG 2021
  • Rechtliche Fallstricke
  • Mustervertrag für Beteiligungen
  • Verhältnis zur Bürger- und Gemeindebeteiligung

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt | Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB

11:00
Kaffeepause
11:15
Mieterstrom 2.0
  • Einführung in das Mieterstrommodell?
  • Vergütung und sonstige rechtliche Rahmenbedingungen (Größenbeschränkung, Kundenanlage, Zähler, Allgemeinstrom)
  • Neues Lieferkettenmodell
  • Aktuelle Einschätzung aus der Praxis

Dr. Michael Stopper, Rechtsanwalt, Sterr-Kölln & Partner mbB
Steffen Kühner, Geschäftsführer, Vor Ort Energie GmbH

12:00
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch
12:15
Ende Tag 1

PROGRAMM - TAG 2 - 14.06.2022

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dr. Jürgen Weigt, stellvertretender Bereichsleiter / Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:05
Power Purchase Agreement (PPA)
  • Eine Alternative zur staatlichen EEG-Förderung
  • Einsatz für Weiterbetrieb von Post-EEG-Anlagen
  • Wechselmöglichkeiten in der EEG-Förderung

Dr. Daniel Callejon, Senior Manager, Rechtsanwalt, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

09:45
Messeinrichtungen und Messkonzepte für EEG-Anlagen
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Anforderungen an den Messstellenbetrieb und Rechtsfolgen bei Verstößen
  • Typische Messkonzepte

Dr.-Ing. Natalie Mutlak, Mitglied der Clearingstelle EEG | KWKG 

10:15
Kaffeepause
10:30
Netzanschluss von EEG-Anlagen
  • Netzanschluss und Netzausbaupflicht
  • Anlagenausstattung für Einspeisemanagement
  • Anschluss von Kleinanlagen

Alexander Todorovic, Mitglied der Clearingstelle EEG | KWKG 

11:15
Der Ausgleichsmechanismus nach dem Wegfall der EEG-Umlage
  • Neuer Verteil- statt Ausgleichsmechanismus - Anpassung der Erneuerbare-Energien-Verordnung (EEV)
  • Wie geht es weiter ohne EEG-Umlage?
  • Erreicht die Entlastung den Endkunden?

Janka Schwaibold, Partnerin, Schalast und Rechtsanwälte mbB

11:45
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch
12:00
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Jürgen Weigt
Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien Abteilung Energiewirtschaft
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Jens Vollprecht
Rechtsanwalt und Partner
Becker Büttner Held
Dr. Michael Stopper, Portraitbild
Dr. Michael Stopper
Rechtsanwalt
Sterr-Kölln & Partner mbB
Steffen Kühner
Geschäftsführer
Vor Ort Energie GmbH
Dr. Daniel Callejon
Senior Manager, Rechtsanwalt
PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Janka Schwaibold
Rechtsanwältin, Partnerin
Schalast GbR
Alexander Todorovic
Mitglied der Clearingstelle EEG|KWKG
Clearingstelle EEG|KWKG
Dr. Ing. Natalie Mutlak
Mitglied der Clearingstelle EEG|KWKG
Clearingstelle EEG|KWKG

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Jörg Wittmann
Projektleiter VKU Akademie

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter