07. - 08.02.2023

EEG kompakt

Ihre Fokusveranstaltung zum Erneuerbare-Energien-Gesetz
©malp - stock.adobe.com

©malp - stock.adobe.com

Alternativer Termin: 19. bis 20. Juni 2023

Unser Angebot

Wer in der Energiewirtschaft tätig ist, kommt an dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nicht vorbei. Mit seinen ausdifferenzierten Vergütungsregelungen und Ausschreibungsverfahren, detaillierten Vorgaben zu Netzanschluss und Anlagentechnik sowie zahlreichen Mitwirkungspflichten der Netzbetreiber beherrscht es den Unternehmensalltag in vielen Bereichen. Ob Anlagenprojektierung, Stromvermarktung oder Netzbetrieb – die Berührungspunkte mit dem EEG sind zahlreich. Mit dem geplanten massiven Ausbau erneuerbarer Energien, die in großen Teilen über das EEG finanziert werden, wird die praktische Relevanz des Gesetzes zudem weiter steigen. So regelt das EEG, nach einer umfassenden Reform, die am 1.1.2023 in Kraft tritt, auch jene notwendigen Investitionsschübe, die jenseits der EEG-Vergütung, mittels sogenannter „Power Purchase Agreements“ finanziert werden. Um daher als Anlagenbetreiber, Energieversorgungsunternehmen oder Netzbetreiber den Anschluss an diese Entwicklung nicht zu verlieren, ist es wichtig, sich mit den Status quo und den komplexen Neuregelungen vertraut zu machen.

Ihr Mehrwert:

  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über die aktuellen Grundlagen des EEG.
  • Fachkundige Expert:innen aus der Praxis erklären Ihnen, worauf es bei der Anwendung der neuen Vorschriften ankommt und welche rechtlichen Fallstricke es zu vermeiden gilt.
  • Experten zeigen die rechtlichen Voraussetzungen der technologiespezifischen Vergütungs-ansprüche.
  • Sie erhalten Hinweise zu Alternativen der staatlichen Förderung von EEG-Anlagen.
  • Kolleg:innen aus der Praxis berichten über Messeinrichtungen und den Netzanschluss von EEG-Anlagen.
  • Sie erhalten einen Ausblick auf neue gesetzgeberische Entwicklungen zur Beschleunigung des erneuerbaren Energien-Ausbaus.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Geschäftsführende, Vorstände, Fach- und Führungskräfte sowie Quer- und Neueinsteiger:innen, die einen konzentrierten Überblick über die Gesamtzusammenhänge des EEG erhalten möchten.

 

 

PROGRAMM - TAG 1 - 07.02.2023

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dr. Jürgen Weigt, stellvertretender Bereichsleiter / Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des VKU-Web-Seminars
Dr. Jürgen Weigt, stv. Bereichsleiter / Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:10
Die Weichen sind gestellt: Die Erneuerbare-Energien-Gesetzgebung des Jahres 2022
  • Neue Investitionsanreize und mehr Fläche für Wind und Solarenergie
  • Beschleunigung von Genehmigungsverfahren
  • Erneuerbare Energien und Versorgungssicherheit
  • Umgang mit „Übergewinnen“ in der Energiekrise
  • Ausblick auf bevorstehende Gesetzgebungsverfahren

Dr. Jürgen Weigt, stv. Bereichsleiter / Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:40
Förderungen aus dem EEG 2023
  • Voraussetzungen für Förderungen
  • Spezifische Regelungen für Photovoltaik, Windenergie, Biomasseanlagen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Umgang mit ausgeförderten Anlagen

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt | Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB

10:20
Finanzielle Beteiligung der Kommunen nach § 6 EEG 2021
  • Rechtliche Fallstricke
  • Mustervertrag für Beteiligungen
  • Verhältnis zur Bürger- und Gemeindebeteiligung

Jens Vollprecht, Rechtsanwalt | Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB

11:00
Kaffeepause
11:15
Mieterstrom 2.0
  • Einführung in das Mieterstrommodell?
  • Vergütung und sonstige rechtliche Rahmenbedingungen (Größenbeschränkung, Kundenanlage, Zähler, Allgemeinstrom)
  • Neues Lieferkettenmodell
  • Aktuelle Einschätzung aus der Praxis

Dr. Michael Stopper, Rechtsanwalt, Sterr-Kölln & Partner mbB

Steffen Kühner, Geschäftsführer, Vor Ort Energie GmbH
 

12:00
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch
12:15
Ende Tag 1

PROGRAMM - TAG 2 - 08.02.2023

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dr. Jürgen Weigt, stellvertretender Bereichsleiter / Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:05
Power Purchase Agreement (PPA)
  • Eine Alternative zur staatlichen EEG-Förderung
  • Einsatz für Weiterbetrieb von Post-EEG-Anlagen
  • Wechselmöglichkeiten in der EEG-Förderung

Dr. Daniel Callejon, Senior Manager, Rechtsanwalt, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

09:45
Messeinrichtungen und Messkonzepte für EEG-Anlagen
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Anforderungen an den Messstellenbetrieb und Rechtsfolgen bei Verstößen
  • Typische Messkonzepte

Dr.-Ing. Natalie Mutlak, Mitglied der Clearingstelle EEG | KWKG 

10:15
Kaffeepause
10:30
Netzanschluss von EEG-Anlagen
  • Netzanschluss und Netzausbaupflicht
  • Anlagenausstattung für Einspeisemanagement
  • Anschluss von Kleinanlagen

Dr.-Ing. Natalie Mutlak, Mitglied der Clearingstelle EEG|KWKG

 

11:15
Der Ausgleichsmechanismus nach dem Wegfall der EEG-Umlage
  • Neuer Ausgleichsmechanismus nach dem Energiefinanzierungsgesetz (EnFG)
  • Wer zahlt jetzt eigentlich was?
  • Netzbetreiberpflichten im bundesweiten Ausgleich

Janka Schwaibold, Partnerin, Schalast LAW | TAX

11:45
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch
12:00
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Jürgen Weigt
Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien Abteilung Energiewirtschaft
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Jens Vollprecht
Rechtsanwalt und Partner
Becker Büttner Held
Dr. Michael Stopper
Rechtsanwalt
Sterr-Kölln & Partner mbB
Dr. Daniel Callejon
Senior Manager, Rechtsanwalt
PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dr. Ing. Natalie Mutlak
Mitglied und Mediatorin der Clearingstelle EEG|KWKG
Clearingstelle EEG|KWKG
Janka Schwaibold
Rechtsanwältin, Partnerin
Schalast GbR
Steffen Kühner
Geschäftsführer
Vor Ort Energie GmbH

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Norman Sternberg
Kundenmanager
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Clemens Pleul
Projektleiter VKU Akademie

Jetzt Teilnahme sichern

900,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
780,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
980,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Hierfür übergeben wir Ihre Daten an den VKU-Verlag, ein Tochterunternehmen des VKU e.V. . Der VKU Verlag behält es sich vor Sie gegen Ende des Abos via Mail über weitere Abo-Möglichkeiten zu informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter

Dr. Jürgen Weigt © VKU
Janka Schwaibold © Schalast LAW | TAX
Dr. Daniel Callejon © Dr. Daniel Callejon
Dr.-Ing. Natalie Mutlak © Clearingstelle EEG|KWKG
Jens Vollprecht © Jens Vollprecht