VKU-Web-Seminar
11.12.2023 / 13:00 - 16:15 Uhr

Erneuerbare Energien für Wasserversorger

So treiben Sie Ausbau und Installation voran!
©DifferR - stock.adobe.com

©DifferR - stock.adobe.com

Unser Angebot

Viele Wasserversorger treiben auf ihren Liegenschaften den Ausbau und die Installation von Erneuerbaren Energien voran. Die Erweiterung und Errichtung von modernen Energieanlagen helfen den kommunalen Wasserversorgern dabei wirtschaftlich erfolgreicher und nachhaltiger zu werden.
Im Vordergrund steht dabei eine komplexe Aufgabe: Um die Wasserversorgung digital und unabhängig zu managen, muss Energie dezentral und regenerativ erzeugt werden. Der Einsatz von Erneuerbaren Energien gelingt mit dem richtigen Plan - von einer ersten Potential-Analyse über das Genehmigungsmanagement bis hin zum umweltfreundlichen Anlagenbau.

Dieses VKU-Web-Seminar vermittelt Ihnen anhand von Best-Practice-Beispielen aus der Branche, wie Sie Ihre eigene nachhaltige Stromproduktion in Ihrem Wasserversorgungsunternehmen (noch besser) aufstellen.  Dabei sprechen wir über Erfolge, Rückschläge und die Zukunft des EE-Ausbaus bei den Wasserversorgern.

Ihr Mehrwert

  • Informieren Sie sich über rechtliche Grundlagen, zu  Voraussetzungen für die Zulassung von Anlagen und die energierechtlichen Rahmenbedingungen für Ihre Eigenerzeugung!
  • Lernen Sie individuelle Energieerzeugungsmodelle aus der Kommunalwirtschaft kennen, die Sie in Ihrem Wasserversorgungsunternehmen unmittelbar anwenden können.
  • Erfahren Sie, am Beispiel bereits erfolgreich umgesetzter Praxisbeispiele, wie EE-Projekte  erfolgreich genehmigen (lassen), planen und umsetzen.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Vorständ:innen, Geschäftsführer:innen, Werkleiter:innen sowie Fach- und Führungskräfte kommunaler Wasserversorgungsunternehmen, insbesondere aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Energiemanagement, Planung, Bau, Verlegung sowie Netz.

PROGRAMM

13:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dirk Seifert, Fachgebietsleiter Umweltpolitik Abteilung Wasserwirtschaft, VKU     

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des VKU-Web-Seminars
Dirk Seifert, Fachgebietsleiter Umweltpolitik Abteilung Wasserwirtschaft, VKU

13:10
Rechtliche Grundlagen I - Erneuerbare Energien für Wasserversorger
  • Zulassung von Anlagen innerhalb eines Wasserschutzgebietes

RA Dr. Till Elgeti, Partner, Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

13:40
Rechtliche Grundlagen II - Erneuerbare Energien für Wasserversorger
  • Energierechtliche Rahmenbedingungen für Eigenerzeugung

RA Lena Kreggenfeld, Partnerin, Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

14:00
Pilotprojekt Echthausen: Photovoltaik im Wasserschutzgebiet und neue Betriebsstrategie
  • PV-Anlage in Wasserschutzzonen planen, genehmigen und umsetzen
  • Integration externer Windanlagen (PPA) und örtlicher Wasserkraft
  • Eigener Bilanzkreis statt klassischer Strombezug
  • Neues Produktions- und Strommanagement zur Optimierung mit KI-Einsatz
  • Handlungsfelder für eine erfolgreiche Energiewende für Wasserversorger
  • Strategie, Umsetzung und Ausblick der Wasserversorger an der Ruhr

Bernd Heinz, Geschäftsführer, Wasserwerke Westfalen GmbH (WWW), Vorsitzender, Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr e.V. (AWWR)

14:35
Pause
14:50
Dekarbonisierungsstrategie und regenerative Strombeschaffung für Wasserversorger
  • Ausbau der Eigenstromgewinnung durch Photovoltaik und Wasserkraft
  • Umstieg auf 100% CO2-Neutralität
  • Intelligentes Flexibilitätsmanagement

Christoph Drusenbaum, Leiter Energiemanagement, Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung

15:25
Ein Weg zur Autarkie
  • Übersicht Verbandsstruktur und deren Anforderungen zur Autarkie
  • Stand der Eigenversorgung heute
  • Zielausrichtung und deren Herausforderungen Stand heute

Martin Flörke, Abteilung Betriebssteuerung, Energiemanagement, Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband KdöR

16:00
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
16:15
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Dirk Seifert
Fachgebietsleiter Umweltpolitik
Verband kommunaler Unternehmen e.V.
Dr. Till Elgeti
Partner
Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Lena Kreggenfeld
Partnerin
Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Bernd Heinz
Geschäftsführer
Wasserwerke Westfalen GmbH (WWW), Vorsitzender, Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr e.V. (AWWR)
Christoph Drusenbaum
Bereich Förder- und Aufbereitungsbetrieb
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung
Martin Flörke
Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Norman Sternberg
Kundenmanager
Norman Sternberg

Auch für Sie interessant

Vorherige
Weiter

Seminarrücktrittsversicherung

Unser Tipp!

Es kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren. Damit Sie bei Stornierung oder Abbruch Ihres Seminars bzw. Ihrer Veranstaltung finanziell abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den zuverlässigen Seminar-Schutz der ERV.

Copyrights Speaker-Bilder
Foto Dirk Seifert (© VKU)
Foto Dr. Till Elgeti (© Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB)
Foto Lena Kreggenfeld (© Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB)
Foto Bernd Heinz (© Wasserwerke Westfalen GmbH (WWW))
Foto Christoph Drusenbaum (© Christoph Drusenbaum, Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung)
Foto Martin Flörke (© Martin Flörke, OOWV)