15.09.2022 / 09:00 - 12:40 Uhr

Forderungsmanagement in der Unternehmenspraxis

Forderungsansprüche rechtskonform und kundenorientiert durchsetzen
© Jirapong-stock.adobe.com.png

© Jirapong-stock.adobe.com.png

Unser Angebot

Erfahren Sie in unserem Web-Seminar alles Wissenswerte rund um das Forderungsmanagement. Welche Dos and Don’ts gibt es bei der Mahnung und Liefersperre zu beachten? Wie behält man die Balance zwischen Kundenorientierung und Forderungsdurchsetzung? Diskutieren Sie mögliche Konflikte zwischen rechtlichen Vorgaben und unternehmerischer Praxis. Experten aus Recht und kommunaler Praxis erläutern Fakten zum gesamten Geschäftsprozess: von der Vertragsausgestaltung, zur Verbrauchsabrechnung und Zahlungserinnerung bis hin zur Liefersperre und dem gerichtlichen Inkassoverfahren.

Ihr Mehrwert

  • Erfahren Sie, welche Dos and Don‘ts es bei der Mahnung und Liefersperre zu beachten gibt.
  • Lernen Sie das richtige Maß zwischen Kundenorientierung und Forderungsdurchsetzung zu wahren.
  • Diskutieren Sie mögliche Konflikte zwischen rechtlichen Vorgaben und unternehmerischer Praxis.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte kommunaler Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft aus den Bereichen Forderungsmanagement, Vertrieb und Recht.

Programm

9:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Andreas Seifert, Stv. Abteilungsleiter Recht, Finanzen, Steuern und Bereichsleiter Recht, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Andreas Seifert, Stv. Abteilungsleiter Recht, Finanzen, Steuern und Bereichsleiter Recht, VKU

9:10
Vertragsmanagement: Fehler vermeiden, Risiken minimieren
  • Versorgungspflicht und Ablehnung der Versorgung
  • Vertragsabschluss mit dem richtigen Vertragspartner
  • Erkennen und Abwenden von Inkasso-Risiken
  • Vertragskündigungen, Lieferanten- und Kundenwechsel
  • Besonderheiten im Bereich Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

Andreas Seifert, Stv. Abteilungsleiter Recht, Finanzen, Steuern und Bereichsleiter Recht, VKU

9:55
Verbrauchsabrechnung – Ordnung hilft!
  • Verbrauchsermittlung: Wer liefert die Daten?
  • Verbrauchsschätzung: Wann und wie oft?
  • Gesetzliche Rechnungsvorgaben und Abrechnung
  • Spartenübergreifende Abrechnung – Achtung Falle!
  • Rechnungseinwände und Rechnungskorrektur auf Verlangen des Kunden
  • Berechnungsfehler
  • Forderungsverjährung

Petra Fahnenstich, Rechtswesen, Stadtwerke Troisdorf GmbH

10:40
Pause
10:55
Zahlungserinnerung und Mahnung: Dos and Don‘ts
  • Fälligkeit und Zahlungsverzug
  • Forderungszusammensetzung und Tilgungsreihenfolge
  • Erst erinnern und dann mahnen?
  • Mahnkostenpauschalen – Wie viel geht?
  • Kooperation mit Inkassounternehmen?
  • Forderungseinziehungen und -verkauf

Erika Rüttgers, Referentin für vorgerichtliches Forderungsmanagement, RheinEnergie AG

11:50
Liefersperre – Letzter Ausweg
  • Allgemeines
  • Androhung und Durchführung – Was ist zu beachten?
  • Liefersperre in Problemfällen
  • Spartenübergreifende Liefersperre
  • Abwendung / Umgehung der Liefersperre

Alexandra Höffken, Rechtsanwältin, Stabsabteilung Rechtswesen, Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH-DVV-

12:35
Gelegenheit für Ihre abschließenden Fragen
12:40
Ende der Veranstaltung

Referent*innen

Andreas Seifert
Bereichsleiter Recht
VKU | Verband kommunaler Unternehmen
Petra Fahnenstich
Abteilungsleiterin Services/Recht
Stadtwerke Troisdorf GmbH
Erika Rüttgers
Referentin für vorgerichtliches Forderungsmanagement
RheinEnergie AG
Alexandra Höffken
Justitiarin
Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Eda Emre
Projektleiterin VKU Akademie
Eda Emre

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter