25.10.2022 / 13:00 - 16:30 Uhr

Geschäftsfeld Glasfaser

Möglichkeiten kommunaler Unternehmen beim Ausbau digitaler Infrastrukturen
©Nicolas delafraye - stock.adobe.com

©Nicolas delafraye - stock.adobe.com

Unser Angebot

Smart City, mobiles Arbeiten und Industrie 4.0 haben den Bedarf an hohen Bandbreiten und einer stabilen und schnellen Netzwerkinfrastruktur in den vergangenen Jahren rasant steigen lassen. Der Ausbau des Glasfasernetzes hat sich damit zu einem neuem und attraktivem Geschäftsfeld entwickelt und bietet vor allem auch Raum in dem sich Unternehmen als digitale Infrastrukturanbieter etablieren können. Die Bereitstellung von Serverparks, Glasfaser-Gewerbeanschlüssen oder Mobilfunkinfrastruktur sind nur einige der Möglichkeiten sich im Geschäftsfeld Glasfaser zukunftssicher aufzustellen. Erfahren Sie auf unserem VKU-Web-Seminar, wo die Kommunalwirtschaft aktuell steht, welche Rolle Sie zukünftig noch einnehmen kann und welche Geschäftsfelder sich für kommunale Unternehmen jeder Größe lohnen.

Ihr Mehrwert

  • Sie erhalten einen Überblick über Möglichkeiten und Rahmenbedingungen, die es braucht, um sich als kommunales Unternehmen im Geschäftsfeld Glasfaser erfolgreich zu etablieren.
  • Sie erfahren, welche Fördermöglichkeiten für dieses Geschäftsfeld existieren.
  • Sie lernen unterschiedliche Geschäftsmodelle und Praxisbeispiele aus der Kommunalwirtschaft kennen.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an kommunale Unternehmen, die sich im Bereich Glasfasernetz (breiter) aufstellen oder einen Überblick über aktuelle Trends erhalten möchten. Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Unternehmen jeder Größe.

PROGRAMM

13:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Sören Pinnekamp, Referent Telekommunikation, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Sören Pinnekamp, Referent Telekommunikation, VKU

13:10
Digitale Infrastruktur – Chance für kommunale Unternehmen
  • Wo stehen die kommunalen Unternehmen?
  • Überblick über die wirtschaftlichen Möglichkeiten für kommunale Unternehmen im Glasfaser-Bereich

Dr. Bernd Sörries, Leiter Abteilung „Regulierung und Wettbewerb“, Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste

13:55
Finanzierung des neuen Geschäftsfelds: Privatwirtschaftliche Kooperationen als alternative Finanzierungsmodelle?
  • Hintergründe und Vorteile einer gemeinsamen Projektgesellschaft für genügend Kapitalkraft
  • Aufbau und Gestaltung der Zusammenarbeit
  • Vorteile für Stadtwerke, Kommunen und Kunden

Falk Gudat, Referent der Geschäftsführung, SWN Stadtwerke Neumünster GmbH

14:25
Kaffeepause
14:40
Smart City - Zukunftsfähige Infrastrukturen schaffen
  • Kurz vorgestellt: Ansätze des Smart-City-Konzepts für die Stadt Bochum
  • Smarte Infrastrukturen schaffen mit dem Ausbau von Glasfaser und WLAN
  • Warum sich der Auf- und Ausbau der digitalen Infrastruktur für Stadtwerke lohnen

Dalibor Dreznjak, CSO & Leiter Unternehmensentwicklung und -kommunikation, Stadtwerke Wolfsburg AG

15:10
Kommunaler Glasfaserausbau im Betreibermodell
  • Förderprogramme des Bundes und der Länder
  • Warum es manchmal etwas länger dauert
  • Kombination von gefördertem und eigenwirtschaftlichem Ausbau

Thomas Heusel, Operative Leitung, Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar

15:40
Die Versorgung ländlicher Regionen mit Highspeed-Internet
  • Die Wirtschafts- und Innovationsfähigkeit in ländlichen Regionen
    fördern – Vorteile für Gemeinden, regionale Unternehmen und Anbieter
  • Angebotsmöglichkeiten für den Auf- und Ausbau in ländlichen Regionen und deren Vermarktung
  • Chancen, Risiken & Lessons Learned

Richard Domin, Leiter IoT und Kommunikationsnetzservice, SWTE Netz GmbH & Co. KG

16:10
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
16:30
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Sören Pinnekamp
Referent Telekommunikation
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Dr. Bernd Sörries
Abteilungsleiter Regulierung und Wettbewerb Prokurist
Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste
Falk Gudat
Referent der Geschäftsführung
SWN Stadtwerke Neumünster
Dalibor Dreznjak
CSO & Leiter Unternehmensentwicklung und -kommunikation
Stadtwerke Wolfsburg AG
Thomas Heusel
Operative Leitung
Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar
Richard Domin
Leiter IoT und Kommunikationsnetzservice
SWTE Netz GmbH & Co. KG

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Julia Duscheck
Projektleiterin VKU Akademie

Jetzt Teilnahme sichern

390,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
350,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
450,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Der VKU-Verlag behält es sich vor Sie gegen Ende des Abos via Mail über weitere Abo-Möglichkeiten zu Informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter