12.01.2023 / 09:00 - 12:30 Uhr

Geschäftsfeld Grüne Wärme

Der Herkulesaufgabe jetzt begegnen
©ALEXSTUDIO-stock.adobe.com

©ALEXSTUDIO-stock.adobe.com

Unser Angebot

Die Wärmewende ist eine Herkulesaufgabe. Bis 2030 soll die Hälfte der Wärmeproduktion klimaneutral sein. Für Stadtwerke und kommunale Unternehmen ist es daher höchste Zeit, die eigene Wärmestrategie weiterzuentwickeln. Dabei ist CO2-neutrale Wärme zukünftig nicht nur ein Verkaufsargument, sondern auch eine grundlegende Verpflichtung für Energieversorger. In diesem VKU-Web-Seminar erfahren Sie daher, wie eine erfolgreiche Grüne-Wärme-Strategie aussehen kann, wann sie sich wirtschaftlich lohnt, und vor allem, wie die Kund:inneninteressen frühzeitig einbezogen werden können.

Ihr Mehrwert:

  • Holen Sie sich wertvolle Tipps zur (Weiter-)Entwicklung einer Grünen-Wärme-Strategie.
  • Bekommen Sie einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen im Wärmemarkt und in der Regulatorik.
  • Profitieren Sie von bereits erfolgreich umgesetzten Projekterfahrungen aus der Kommunalwirtschaft.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Geschäftsführende und Vorstände sowie an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Wärmeversorgung, die sich über aktuelle Trends im Bereich Grüne Wärme informieren möchten und erfahren wollen, wie diese im Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden können.

PROGRAMM

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Jan Wullenweber, Bereichsleiter Energiesysteme und Energieerzeugung, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des VKU-Web-Seminars
Jan Wullenweber, Bereichsleiter Energiesysteme und Energieerzeugung, VKU

09:10
Klimawandel, Wärmewende, Zeitenwende – Der grüne Wärmemarkt im Umbruch
  • Die Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW)
  • Die kommunale Wärmeplanung – Der Schlüssel zur Wärmewende
  • Die 65-Prozent-EE-Vorgabe für neue Heizungen
  • Weitere aktuelle Trends und regulatorische Rahmenbedingungen

Jan Wullenweber, Bereichsleiter Energiesysteme und Energieerzeugung, VKU

09:40
Die Grüne-Wärme-Strategie im eigenen Unternehmen umsetzen
  • Vom Ziel gedacht: Den Umbau zur Grünen Wärme strategisch angehen
  • Welche Technologie ist sinnvoll für das Projekt?
  • Erfahrungsbericht aus der Umsetzung
  • Wie wirken sich die Inflation und steigende Baupreise auf Investitionsvolumina bei der Wärmewende aus?

Roland Schulz, Bereichsleiter Energiesysteme, Stadtwerke Rostock AG

10:10
Wie man ganze Wohnviertel mit Wärmepumpen heizt
  • Vorreiter bei der Zukunft des Heizens: Kalte Nahwärme für das Wohngebiet Berender Redder
  • Wärmende Kälte fürs zuhause: der größte Eis-Energiespeicher nördlich der Elbe
  • Das Schleswiger Rundum-Sorglos-Angebot für Kund:innen kalter Nahwärme
  • Bilanz und Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Bauherren und Kund:innen
  • Perspektiven für Bestandsgebäude – Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Wohnungsbaugesellschaften und Kommunen

Thorsten Bock, Bereichsleiter Technischer Vertrieb, Stadtwerke SH GmbH & Co. KG

10:40
Pause
10:55
Vorstellung iKWK-Projekt und Transformationsplan Fernwärme – Stadtwerke Lemgo GmbH
  • iKWK-Projekt – Auslegungsdaten
  • Eckpunkte und Flächenkompensation – Solarthermieanlage
  • Ertragsdaten Solarthermie – Rückblick auf das erste Betriebsjahr
  • Fernwärmetransformationsplan bis 2030

Daniel Steube, Projektmanager, Stadtwerke Lemgo GmbH

11:30
Die Kunst der Vernetzung für eine saubere und moderne Wärmeversorgung
  • KI für die optimierte Steuerung der Betriebsweise des Fernwärmenetzes
  • Grid Insight Heat: Synergien durch die intelligente Vernetzung verschiedener Technologien
  • Erfahrungsbericht aus der Praxis: Senkung der Gasleistungsspitzen, Steigerung klimaneutraler Wärmeerzeugung, Absenkung der Netztemperaturen zur Effizienzsteigerung und Verringerung von Wärmeverlusten

Dr. Mark Feldmann, Chapter Lead Data Science - Digitale Netze, items GmbH & Co. KG 

Hubertus Aumann, Chapter Lead Projects & Consulting, items GmbH & Co. KG

12:15
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:30
Ende des Web-Seminars

Referent*innen

Jan Wullenweber
Bereichsleiter Energiesystem und Energieerzeugung
VKU e.V.
Foto Roland Schulz
Roland Schulz
Bereichsleiter Energiesysteme
Stadtwerke Rostock AG
Thorsten Bock
Bereichsleiter Technischer Vertrieb
Stadtwerke SH GmbH & Co. KG
Daniel Steube
Projektmanager
Stadtwerke Lemgo GmbH
Dr. Mark Feldmann
Chapter Lead Data Science - Digitale Netze
items GmbH & Co. KG
Hubertus Aumann
Chapter Lead Projects & Consulting
items GmbH & Co. KG

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
Tabea Hrascanec
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Clemens Pleul
Projektleiter VKU Akademie

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter

Jan Wullenweber © Jan Wullenweber
Daniel Steube © Stadtwerke Lemgo GmbH - Fotograf: Michael Reimer
Thorsten Bock © Thorsten Bock
Roland Schulz © Stadtwerke Rostock GmbH