09.11.2022 / 09:00 - 12:15 Uhr

Geschäftsfeld Photovoltaik

So gestalten Sie Ihre Geschäftsmodelle vor Ort erfolgreich
©hrui - stock.adobe.com

©hrui - stock.adobe.com

Unser Angebot

Im Bereich Photovoltaik ergeben sich vielfältige Möglichkeiten zur Ausgestaltung neuer Geschäftsmodelle.  Die Stärkung des grünen Images rückt gemeinsam mit den Klimaschutzzielen in den Fokus und stellt Stadtwerke und Energieversorger vor neuen Herausforderungen. Dieses VKU-Web-Seminar zeigt Ihnen anhand von Best-Practice-Beispielen auf, was derzeit in der Photovoltaik möglich ist und vermittelt Anregungen, um Ihre Geschäftsmodelle vor Ort kompetent und erfolgreich auszugestalten. Lernen Sie außerdem, welche Förderungen Sie durch das EEG 2023 für Ihr Geschäftsfeld Photovoltaik erhalten. Ausgewiesene Experten aus der kommunalen Praxis berichten von Ihren Erfahrungen und geben Ihnen wertvolle Tipps und Tricks mit an die Hand, wie Sie innovative Geschäftsmodelle in Ihrem Unternehmen erfolgreich umsetzen können.

Ihr Mehrwert

  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick zu allen aktuellen Entwicklungen am Markt und zu Innovationen im Bereich Photovoltaik sowie darüber, was das EEG 2023 an Neuerungen für das Geschäftsfeld bereithält.
  • Sie lernen individuelle Geschäftsmodelle aus der Kommunalwirtschaft kennen, die Sie in Ihrem Unternehmen anwenden können.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Geschäftsführende, Vorstände, Fach- und Führungskräfte der Abteilungen Vertrieb, Innovation, Erneuerbare Energien, Geschäftsfeld- und Produktentwicklung, die ihr Fachwissen im Bereich Photovoltaik vertiefen und professionell untermauern wollen.

PROGRAMM

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Dr. Jürgen Weigt, Fachbereichsleiter Erneuerbarer Energien, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Dr. Jürgen Weigt, Fachbereichsleiter Erneuerbarer Energien, VKU

09:10
Neue Entwicklungen: PV-Ausbau, EEG 2023 & Co.
  • Einordnung und Herausforderung der Photovoltaik für Stadtwerke 
  • Der Wegfall der EEG-Umlage: Entlastung für Stromkunden
  • Das EEG 2023: Bessere Förderung von Photovoltaik und Windenergie
  • Weitere energiepolitische Entwicklungen

Dr. Jürgen Weigt, Fachbereichsleiter Erneuerbarer Energien, VKU

09:40
Photovoltaik innovativ gedacht: Geschäftsmodelle der Stadtwerke Stuttgart
  • Energiekonzept Olga-Areal: Dezentrale Stromversorgung mit Photovoltaik-Anlagen auf 1.700 qm Dachfläche
  • Konzept, Umsetzung und Wirtschaftlichkeit
  • Welchen Mehrwehrt haben die Kund*innen davon?
  • Pilotprojekt: Smarte Photovoltaik-Sitzbänke
  • Photovoltaik-Anlagen für Ein- und Zweifamilienhäuser
    • Rundum-Sorglos-Paket für Bürgerinnen und Bürger
    • Förderungsmöglichkeiten und Zuschüsse

Stefan Ronzani, Abteilungsleiter Produktmanagement Photovoltaik- und Speicherprojekte, Stadtwerke Stuttgart GmbH

10:10
Pause
10:25
Laden, Parken und schick aussehen: Die Solarcarports der Stadtwerke Osterholz
  • Vorstellung des Produktes
  • Vorteile eines Solar Carports
  • Technik, Kosten und Ablauf
  • Individualisierungsmöglichkeiten: Weitere Feature wie Stromspeicher, Seitenelementen & Co.
  • Gewerbliche Nutzung und Privater Verbrauch

Azad Bayrak, Energiedienstleistungen Vertrieb, Osterholzer Stadtwerke GmbH

10:55
Der Post EEG-Lösungsfinder
  • Von der Idee zur Umsetzung: Entwicklung eines Post EGG-Lösungsfinders
  • Individuelle Optionen für den Weiterbetrieb ermitteln
  • Ganzheitliche Konzepte auch für andere kommunale Unternehmen

N. N.

11:30
Ein Landkreis – Eine Lösung: Das Solardach+ -Konzept der Stadtwerke Sigmaringen
  • Vorstellung des Geschäftsfeldes
  • Handwerk vs. Dienstleistung: Fokus auf die eigenen Stärken
  • 5-Schritte-Planung
  • Welchen Mehrwert haben die Kund*innen davon?

Jens Brucker B.Sc., Technischer Vertrieb, Stadtwerke Sigmaringen GmbH

12:00
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch
12:15
Ende des Web-Seminars

Referent*innen

Jürgen Weigt
Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien Abteilung Energiewirtschaft
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Stefan Ronzani
Abteilungsleiter Produktmanagement Photovoltaik- und Speicherprojekte
Stadtwerke Stuttgart GmbH
Azad Bayrak
Energiedienstleistungen Vertrieb
Osterholzer Stadtwerke
B.Sc. Jens Brucker
Technischer Vertrieb
Stadtwerke Sigmaringen

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Eda Emre
Projektleiterin VKU Akademie
Eda Emre

Jetzt Teilnahme sichern

390,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
350,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
450,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Der VKU-Verlag behält es sich vor Sie gegen Ende des Abos via Mail über weitere Abo-Möglichkeiten zu Informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter