30.08.2022 / 09:00 - 12:30 Uhr

Geschäftsmodelle auf dem Weg in die Klimaneutralität

Potentiale, Synergien und neue Kundenanforderungen - Wie Sie die Potentiale von CO2-neutralem Strom erfolgreich nutzen
Grüne_Wärme_©funfunphoto - stock.adobe.com

©funfunphoto - stock.adobe.com

Unser Angebot

Während Deutschland daran arbeitet seine Energieversorgung auf klimaneutrale Quellen umzustellen, erhöht sich der Transformationsdruck im Energiesektor durch verschiedene Faktoren zusätzlich. Einerseits forciert Deutschland die steigende Unabhängigkeit von außereuropäischen Energiequellen. Andererseits steigt die Nachfrage nach klimaneutraler Energie und entsprechenden Dienstleistungen auch durch neue Kundenanforderungen. Fest steht somit: Für das Gelingen der Energiewende sind die nächsten Jahre entscheidend. Für Stadtwerke ist es daher höchste Zeit an der (Weiter-)Entwicklung ihrer klimaneutralen Geschäftsmodelle zu arbeiten und sich mit der effizienten Nutzung der verfügbaren Ressourcen auseinanderzusetzen.

Im Fokus dieses VKU-Web-Seminars stehen daher speziell jene klimaneutralen Geschäftsmodelle, die sich aus klimaneutralen Stromprodukten ergeben. Erhalten Sie einen Überblick zu erfolgreichen Energiedienstleistungen am Markt und spannenden Produktbaukästen. Praktiker*innen berichten von ihren Erfahrungen beim Auf- und Ausbau von innovativen, wirtschaftlichen und klimaneutralen Geschäftsmodellen.

Ihr Mehrwert

  • Gewinnen Sie einen praxisnahen Einblick in innovative Geschäftsfelder mit klimaneutralen Strom-Produkten
  • Erfahren Sie, welche Projekte strategisch sinnvoll und welche Geschäftsfelder wirtschaftlich attraktiv sind
  • Lernen Sie individuelle Geschäftsmodelle aus der Kommunalwirtschaft kennen, die Sie in Ihrem Unternehmen anwenden können

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Vorstände, Geschäftsführende, Fach- und Führungskräfte der Abteilungen Vertrieb, Innovation, Geschäftsfeld- und Produktentwicklung, die sich mit CO2-neutralen Energiedienstleistungen und deren Vertrieb befassen.

PROGRAMM

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Jürgen Weigt, Fachbereichsleiter Erneuerbare Energien, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Jürgen Weigt, Fachbereichsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:05
Gesetzgeberische Impulse und Rahmenbedingungen
  • Beschleunigung des Erneuerbare-Energien-Ausbaus durch EEG-Reform & Co.
  • Neue Zielsetzungen zur klimaneutralen Wärmeerzeugung
  • Bestrebungen zur flächendeckenden Einführung kommunaler Wärmepläne
  • Die neuen Hoffnungsträger: Wärmenetze und Wärmepumpen
  • H2-Gesetzgebung in Deutschland und der EU: Initialzündung oder Bremse?
  • Was verspricht der "Masterplan Ladeinfrastruktur II"? 

Jürgen Weigt, Fachbereichsleiter Erneuerbare Energien, VKU

09:30
Gemeinsame Beschleunigung der Energiewende - ENTEGA Beteiligung an der Energy Market Solutions

Erweiterung des ENTEGA Produktportfolios um nachhaltige Strom- und Wärmelösungen

  • Autostrom, mobiles Laden und THG-Bonus - der Weg zur klimafreundlichen Mobilität
  • Nachhaltige Energielösungen für Partner im Co-Branding oder als White Label

Antje Winter, Leiterin Kundendialog und Prokuristin ENTEGA Plus GmbH
Florian Müller, Geschäftsführer Energy Market Solutions GmbH

10:00
Mieterstrom-Konjunktur im Lichte der Energiepreise – Die Energiewende für alle!
  • Kund*innen-zentrierte Gestaltung eines Photovoltaik-Portfolios (Balkonkraftwerke, PV auf dem Dach und Mieterstrom im Mehrfamilienhaus)
  • Hausgemachter grüner Strom: Die Energiewende in den eigenen vier Wänden
  • Chancen und Hürden bei der Umsetzung von Mieterstromprojekten
  • Die Bedeutung von Mieterstromprojekten im „kleinen“ Stadtwerk

Sebastian Wittmann, Teamleiter Stromerzeugung und -verteilung, Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm

10:30
Pause
10:45
E-Mobilität, Photovoltaik und Stromspeicher sinnvoll kombinieren:Der leichte Weg zum Mobilitätsumstieg
  • Die passenden Ladelösungen für jedermann
  • Bedarfsgerechte Ladelösungen für Hauseigentümer, Mehrfamilienhäuser und Gewerbe
  • Ladelösungen bedarfsgerecht entwickeln und umsetzen

Detlev Busse, Product-Owner Ladeinfrastruktur, Stadtwerke Düsseldorf AG

11:15
„Next Energy Solutions“ – individuelle Produktbaukästen für Geschäftskund*innen
  • Die Bedeutung von Klimaneutralität für Industrie und Immobilienwirtschaft
  • Neues Produktportfolio mit dezentralen und ganzheitlichen Energielösungen
  • Mieterstrom, Großwärmepumpen und andere regenerative Energieträger – Die Energiesysteme der Zukunft

Lisa Isabelle Tönges, Abteilungsleiterin Produktmanagement Energiedienstleistungen, RheinEnergie AG

11:45
Ganzheitliche Energiekonzepte für Gebäude und Quartiere innovativ gedacht
  • Intelligente und innovative Energiekonzepte für Bestand und Neubaukund*innen
  • Energielösungen bei komplexen Entscheidungskriterien
  • Intelligente Lösungen für klimaneutrale Wärme, Strom und Mobilität
  • Vom Energiekonzept zum vernetzten Quartier

Konrad Uebel, Geschäftsführer, FI Freiberg Institut für Energie- und Klimaökonomie GmbH

12:15
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch
12:30
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Jürgen Weigt
Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien Abteilung Energiewirtschaft
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Antje Winter
Leiterin Kundendialog / Prokuristin
ENTEGA Plus GmbH
Sebastian Wittmann
TL/PL
Kommunalunternehmen Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm
Detlev Busse
Product-Owner Ladeinfrastruktur
Stadtwerke Düsseldorf AG
Lisa Isabelle Tönges
Abteilungsleiterin Produktmanagement Energiedienstleistungen
RheinEnergie AG
Konrad Uebel
CEO
FI Freiberg Institut GmbH
Florian Müller

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Clemens Pleul
Projektleiter VKU Akademie

Jetzt Teilnahme sichern

390,00 €
Für VKU-Mitgliedsunternehmen
350,00 €
Für weitere Personen aus VKU-Mitgliedsunternehmen
450,00 €
Für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Preis enthalten sind digitale Tagungsunterlagen und ein kostenloses digitales Halbjahresabonnement der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK). Der VKU-Verlag behält es sich vor Sie gegen Ende des Abos via Mail über weitere Abo-Möglichkeiten zu Informieren.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter