17.05.2022 / 09:00 - 11:50 Uhr

Netzkooperation zwischen kommunalen Unternehmen

Wie Sie erfolgreich mit anderen kommunalen Unternehmen kooperieren
Netzkooperationen_©lidiia -stock.adobe_.de_.png

© lidiia/stock.adobe.de

Unser Angebot

Dieses Web-Seminar vermittelt Ihnen, unter welchen Bedingungen Netzkooperationen zwischen kommunalen Unternehmen ein erfolgreiches Zukunftsmodell sein können und welche Erfolgsfaktoren hier eine Rolle spielen. Der Zusammenschluss verschiedener kommunaler Netzbetreiber ist mit Chancen und Risiken verbunden. In diesem VKU-Web-Seminar erfahren Sie, welche Lösungsoptionen Netzbetreibern haben und Sie erhalten zudem fundierte Strategien, die Sie auf Ihr Unternehmen übertragen können. Ausgewiesene Experten aus der kommunalen Praxis berichten von ihren Erfahrungen und geben Ihnen wertvolle Tipps und Hinweise mit an die Hand, wie Sie nachhaltige Netzkooperationen mit anderen Netzbetreibern erfolgreich umsetzen können.


Ihr Mehrwert

  • Sie erhalten einen Überblick zu den relevanten Aspekten der strategischen, rechtlichen, steuerlichen, regulatorischen und wirtschaftlichen Grundlagen
  • Sie lernen erfolgreiche Netzkooperationen aus der Kommunalwirtschaft kennen, die Sie auf Ihr Unternehmen übertragen können
  • Sie lernen von Expert*innen, welche Aktivitäten erfolgreich zusammengeführt wurden
  • Sie erfahren, wie Sie Risiken in Netzkooperationsprojekten minimieren können

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der aus den Bereichen Unternehmensentwicklung, Beteiligungsmanagement, Regulierung sowie der technischen und kaufmännischen Abteilung, die ihr Fachwissen im Bereich Netzkooperation vertiefen und professionell untermauern wollen.

PROGRAMM

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Rainer Stock, Bereichsleiter Netzwirtschaft, VKU

09:10
Netzkooperation: Chancen, Risiken und Lösungsoptionen
  • Die Entwicklung der Rahmenbedingungen in der Energiewirtschaft und die Auswirkungen auf die Versorgungsunternehmen
  • Regulatorische Grundlagen
  • Langfristige und nachhaltige Zusammenarbeit: Große Netzgesellschaft
  • Netzbetreibermodelle im Überblick
  • Strategische, regulatorische und wirtschaftliche Effekte
  • Was sind die rechtlichen Knackpunkte im Rahmen eines Kooperationsvorhabens?
  • Steuerliche Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen von Kooperationen
  • Mögliche Vor- und Nachteile der Modelle

Dr. Matthias Koch, Partner, Dr.-Ing. MBA CVA, Rödl & Partner Köln
Marcel Reinke, Associate Partner, Rechtsanwalt und Steuerberater, Rödl & Partner Nürnberg

10:10
Pause
10:25
Das Netzkooperationsmodell der Stadtwerk am See GmbH & Co. KG
  • Regionale Netzkooperationen
  • Netzzusammenführungen im Rahmen einer Fusion
  • Wachstumsmöglichkeiten durch Gründung von Netzgesellschaften im ländlichen Raum
  • Netzkooperationen im Bereich Dienstleistungen

Alexander-Florian Bürkle, Geschäftsführer, Stadtwerk am See GmbH & Co. KG

11:00
Die Netzservicegesellschaft der edikoo GmbH & Co. KG
  • Stadtwerke Georgsmarienhütte, Stadtwerke Versmold, TEN Teutoburger Energie Netzwerk eG: Hintergrund des Shared-Service-Dienstleisters
  • Zusammenführung Netzservicegesellschaft: Abrechnung, Marktkommunikation und Energiedatenmanagement
  • Roadmap: von der Idee bis zum Beschluss
  • Erfolgsfaktoren und Herausforderungen der Netzkooperation

Stefan Ballmann, Geschäftsführer, edikoo GmbH & Co. KG

 

11:35
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
11:50
Ende des Web-Seminars

Referent*innen

Rainer Stock
Bereichsleiter Netzwirtschaft
Verband kommunaler Unternehmen e.V.
Dr. Matthias Koch
Partner, Dr.-Ing. MBA CVA
Rödl & Partner Köln
Marcel Reinke
Associate Partner, Rechtsanwalt und Steuerberater
Rödl & Partner Nürnberg
Alexander-Florian Bürkle
Geschäftsführer
Stadtwerk am See GmbH & Co. KG
Stefan Ballmann
Geschäftsführer
edikoo GmbH & Co. KG

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Eda Emre
Projektleiterin VKU Akademie
Eda Emre

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter