28.06.2022 / 09:00 - 12:45 Uhr

Unlauterer Wettbewerb im Strom- und Gasvertrieb

Wettbewerbskonform auftreten und Rechtsverstöße von Konkurrenten abwehren
Unlauterer Wettbewerb © zolnierek - stock.adobe.com

© zolnierek - stock.adobe.com

Alternativer Termin: 12. Januar 2022

Unser Angebot

Erfahren Sie auf diesem VKU-Web-Seminar wie Sie einerseits selbst wettbewerbsrechtskonform auftreten und andererseits Rechtsverstöße, wie z.B. Irreführungen abwehren. Lernen Sie, welche rechtlichen Vorgaben das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) macht und wie Sie gegenüber Ihren potenziellen Kunden zulässig werben können. Erfahrene Referenten erläutern Ihnen, welche Daten Sie bei der Briefwerbung verwenden dürfen, welche Besonderheiten bei Telefon- und Mailingaktionen sowie bei Social-Media-Auftritten zu berücksichtigen sind. Beugen Sie eigenen Rechtsverstößen vor und schützen Sie sich vor unlauteren Praktiken von Wettbewerbern, um langwierige Gerichtsverfahren zu vermeiden.

Ihr Mehrwert

  • Konkrete Praxisbeispiele veranschaulichen Ihnen den Ablauf einer wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzung.
  • Erfahren Sie, wie Sie auf eine Abmahnung gegen Ihr Unternehmen reagieren.
  • Stellen Sie Ihren Fragen an unsere Rechtsexperten.

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Recht, Vertrieb und Marketing in Energieversorgungsunternehmen.

Programm

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Christian Sudbrock, Fachgebietsleiter Wirtschaftsrecht, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Christian Sudbrock, Fachgebietsleiter Wirtschaftsrecht, VKU

09:10
Das 1x1 der zulässigen Kundenansprache
  • ​​​​​​Einführung in die Werbung – Was ist Werbung und welche rechtlichen Anforderungen sind zu beachten?
  • DSGVO, Unbundling und zulässige Datennutzung bei der Briefwerbung
  • Welche Besonderheiten gibt es bei Telefon- und Mailingaktionen?
  • Was gilt bei der Präsentation in sozialen Medien?
  • Wann liegt zulässige Markt- und Meinungsforschung vor?
  • Anforderungen an die Kundenrückgewinnung
  • EU-Datenschutz-Grundverordnung: Relevante Änderungen im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

RA Dr. Christian Dümke, Partner, re|Rechtsanwälte PartG

10:10
Mehr Schein als Sein? – Irreführende Werbung beim Strom- und Gasvertrieb
  • UWG-Novelle: Auswirkungen für EVU
  • Wann liegt unlautere Werbung vor und wann ist diese irreführend?
  • Preise, Festpreise und Preisgarantien – Wie wirbt man richtig?
  • Worauf ist bei Boni und Ersparnissen zu achten?
  • Wie darf ein EVU mit Umweltfreundlichkeit oder Ökostrom werben?
  • Wann ist vergleichende Werbung zulässig?

RA Dr. Christian Dümke, Partner, re|Rechtsanwälte PartG

11:00
Pause
11:15
Wettbewerbsverstoß entdeckt und jetzt? Die richtigen Maßnahmen anhand von Praxisbeispielen
  • Die wirkungsvolle Abmahnung – Fehlerquellen und Formulierungsvorschläge
  • Gerichtliche Durchsetzung – Von der einstweiligen Verfügung bis zum Ordnungsgeld

Dr. Britta Bröker LL.M., (Syndikus-)Rechtsanwältin, Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e.V.

12:00
Abmahnung im Haus – Was tun?
  • Unterlassungserklärung abgeben oder nicht?
  • Welche Rolle spielt die Schutzschrift?
  • Angriff ist (manchmal) die beste Verteidigung

Alexandra Höffken, Stabsabteilung Rechtswesen, Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

12:30
Möglichkeit für Ihre abschließenden Fragen
12:45
Ende des Web-Seminars

Referent*innen

Christian Sudbrock
Fachgebietsleiter Wirtschaftsrecht
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Dr. Christian Dümke
Partner
re|Rechtsanwälte PartG
Dr. Britta Bröker
(Syndikus-)Rechtsanwältin
Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e.V.
Alexandra Höffken
Justitiarin
Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Eda Emre
Projektleiterin VKU Akademie
Eda Emre

Auch für Sie interessant

©malp - stock.adobe.com
VKU-Web-Seminar
13. - 14.06.2022

Ein Überblick über aktuelle Fragen zum Erneuerbare-Energien-Gesetz

Zurück
Weiter