09.05.2022 / 09:00 - 11:00 Uhr

VKU-Förderverein im Diskurs zur Cybersecurity in der Kommunalwirtschaft

Risiken erkennen - Sicherheitsstandards anpassen - Ressourcen gezielt einsetzen
©Alex - adobe.stock.com

©Alex - adobe.stock.com

Unser Angebot

„Cyberattacken sind die größte Gefahr für Unternehmen“, heißt es in einer aktuellen Studie des Versicherers Allianz. Tatsächlich geht von entsprechenden Angriffen auch eine immense Bedrohung für die Daseinsvorsorge aus. Immer wieder gelang es etwa Hacker*innen mit Hilfe von bösartiger Verschlüsselungssoftware Computernetzwerke von Stadtwerken und kommunalen Unternehmen lahmzulegen, um anschließend für die Entsperrung hohe Geldsummen zu erpressen. Der Schaden, der von entsprechenden Angriffen ausgeht, betrifft dabei nicht nur die Unternehmen selbst, sondern auch die öffentliche Sicherheit. Insofern sind Stadtwerke und kommunale Unternehmen als Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS) besonders auf resiliente Sicherheitssysteme angewiesen. Um den Bedrohungen im Cyberraum gerecht zu werden, vermitteln Ihnen Mitglieder des VKU-Fördervereins in diesem kostenlosen Onlineseminar, mit welchen Maßnahmen und Techniken Sie sich vor entsprechenden Angriffen schützen können und wie Sie ein resilientes Sicherheitssystem weiterentwickeln. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zum Thema Cybersecurity auf den aktuellen Stand zu bringen, damit Ihr kommunales Unternehmen, Ihre Mitarbeiter*innen, Ihre Kund*innen und Ihre Daten in sicheren Händen sind.

Ihr Mehrwert

  • Mitglieder des VKU-Fördervereins geben Ihnen Tipps zum Aufbau resilienter Sicherheitssysteme
  • Sie erhalten von Expert*innen der Cybersecurity-Branche wichtige Hinweise, wie sie bei einem Angriff richtig reagieren und welche Notfallmaßnahmen einzuleiten sind
  • Die Teilnehmenden erhalten praxisorientierte Lösungsansätze zur Professionalisierung ihrer IT-Sicherheitssysteme

Zielgruppe

Diese kostenlose Veranstaltung des VKU-Fördervereins richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen IT, IKT, Datenschutz und Informationssicherheit kommunaler Unternehmen.

PROGRAMM

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Klaus Hinkel, Chefredakteur Wirtschaft & Politik, Zeitung für kommunale Wirtschaft

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Klaus Hinkel, Chefredakteur Wirtschaft & Politik, Zeitung für kommunale Wirtschaft

09:10
Stadtwerk under attack – Das Stadtwerk Pirna im Fadenkreuz von Hackern
  • Welche Gefahren drohen kommunalen Unternehmen gegenwärtig?
  • Wie reagieren kommunale Unternehmen im Moment der akuten Bedrohung am besten?
  • Welche Schritte leiten Sie in welcher Lage ein?
  • Welche Meldungen gehen beim BSI ein?
  • Wie unterstützt das BSI in welcher Lage?
  • Was lässt sich aus vergangenen Attacken lernen?

Klaus Hinkel, Chefredakteur Wirtschaft & Politik, Zeitung für kommunale Wirtschaft im Gespräch mit Andy Bederke, Geschäftsführer, Stadtwerke Pirna und Robert Formanek, CERT-Bund

09:30
Cybersicherheit für den KRITIS-Sektor im kommunalen Unternehmen
  • Kritische Infrastruktur wirksam schützen
  • Rechtssicherheit im Kommunalen Unternehmen für den KRITIS-Sektor
  • Neue Vorgaben durch das IT-Sicherheitsgesetz 2.0

Wolf Buchholz, Referent Recht der Digitalisierung, VKU

09:50
Pragmatische Lösungen zur Cybersicherheit – Sicherheitsfallen im Alltag wirksam vermeiden
  • Datensicherheit als wichtiger Bestandteil des Herz-Kreislauf-Systems eines kommunalen Unternehmens
  • Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Sicherheit im kommunalen Unternehmen
  • Lösungsansatz: Security by Design
  • Pragmatische Sicherheitslösungen, auch ohne große IT-Abteilung

Knud Brandis, Partner, Ernst & Young

10:00
Cyber-Angriffe frühzeitig erkennen und abwehren
  • Digitale Bedrohungslagen erkennen und Sicherheitslücken schließen
  • Security Operations Center (SOC) – Einordnung – Voraussetzung – Nutzen
  • Schnelle und effektive Reaktionen im Bedrohungsfall – Vorbereitung ist alles!

Thorsten Witte, Leiter Cyber Defense Center, Dataport - AöR

10:10
Cloud und KRITIS sind kein Gegensatz
  • Wie integrieren sich Cloud-Infrastrukturen in das KRITIS-Umfeld
  • Ist eine „Ableitung“ der KRITIS-Schutzziele möglich?
  • Was ist bei einer Auslagerung von KRITIS-Anwendungen zu beachten

Bertram Dorn, Principal Solutions Achitect für Sicherheit und Compliance, Amazon Web Services EMEA SARL

10:20
Expert*innen-Gespräch mit Vertreter:innen aus dem Bereich Cybersecurity
  • Wie reagieren Sie wirksam auf die multiplen Bedrohungslagen
  • Welche praxisnahen Lösungsansätze bieten den größten Schutz
  • Wie entwickeln Sie Ihr Sicherheitssystem wirksam weiter

Klaus Hinkel, Chefredakteur Wirtschaft & Politik, Zeitung für kommunale Wirtschaft im Gespräch mit: Thorsten Witte, Leiter Cyber Defense Center, Dataport – AöR, Knut Brandis, Partner, Ernst & Young und Bertram Dorn, Principal Solutions Achitect für Sicherheit und Compliance, Amazon Web Services EMEA SARL

10:40
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
11:00
Ende der Veranstaltung

Referent*innen

Klaus Hinkel
Chefredakteur Wirtschaft & Politik
Zeitung für kommunale Wirtschaft
Andy Bederke
Geschäftsführer
Stadtwerke Pirna GmbH
Robert Formanek
CERT-Bund Vorfallsbearbeitung und Verbindungsstelle Nationales Cyber Abwehrzentrum
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
 1
Wolf Buchholz
Referent Recht der Digitalisierung
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Knud Brandis
Partner
Ernst & Young
Thorsten Witte
Leiter Cyber Defense Center
Dataport - AöR
Bertram Dorn
Principal Solutions Architect für Sicherheit und Compliance
Amazon Web Services EMEA SARL

Sie haben noch Fragen?

Kostenfreies Event

Dies ist ein kostenfreies Event. Für eine Teilnahme fügen Sie bitte über die Schaltfläche "Jetzt buchen" die Veranstaltung zu Ihrem Warenkorb hinzu. Im Bestellprozess werden Sie aufgefordert die entsprechenden Daten zu hinterlegen. Bitte wählen Sie hier unkompliziert die Zahlungsmethode „Rechnung“ aus. Eine Abbuchung findet nicht statt (kostenfreie Teilnahme). Nach erfolgreicher Bestellung erhalten Sie Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Vorraussetzungen für die Teilnahme.

Clemens Pleul
Projektleiter VKU Akademie

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter