01.12.2022 / 09:00 - 12:15 Uhr

Wärmewende im Quartier

Mit innovativen Quartiersmodellen die Energiewende vorantreiben
© malp/adobe.stock.com

© malp/adobe.stock.com

Unser Angebot

Quartiere bzw. deren Wärme- und Energieplanung sowie deren Umsetzung sind eine entscheidende Stellschraube, um die Klimaschutzziele in Deutschland zu erreichen. Kommunale Unternehmen stellen hierbei zentrale Akteure dar. Doch wie gelingt die Wärmewende im Quartier? Auf unserem VKU-Web-Seminar lernen Sie unterschiedliche Konzepte und erfolgreiche Praxisbeispiele kennen, die nicht nur die Wärmewende, sondern auch die kommunale Wirtschaft vorantreiben.

Ihr Mehrwert

  • Gewinnen Sie einen Einblick in die Bedeutung von Quartieren bei der Wärmewende. 
  • Erhalten Sie einen Überblick über verschiedenste Ansätze und innovative Praxisbeispiele zur Gestaltung der Wärmewende im Quartier.
  • Lassen Sie sich inspirieren und profitieren Sie von bereits erfolgreich umgesetzten Projekterfahrungen aus der Kommunalwirtschaft. 

Zielgruppe

Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Geschäftsführer*innen und Vorstände sowie Fach- und Führungskräfte kommunaler Unternehmen, die mit der Umsetzung der Klima- und Wärmewende betraut sind. 
 

Programm

09:00
Herzlich willkommen

Begrüßung
Jan Wullenweber, Bereichsleiter Energiesystem und Energieerzeugung, VKU

Technische Einführung in das Web-Seminar-Tool
VKU Akademie

Ausblick auf die Themen des Web-Seminars
Jan Wullenweber, Bereichsleiter Energiesystem und Energieerzeugung, VKU

09:10
Die Bedeutung von Quartieren bei der Wärmewende
  • Status-quo der Zielvorgaben des Bundes und aktueller CO2-Austoß in Deutschland
  • Bedeutung der Quartiere bei der Erreichung der Klimaschutzziele
  • Potentiale kurz vorgestellt: Überblick von Synergie- und Skaleneffekten im Quartier

Jan Wullenweber, Bereichsleiter Energiesystem und Energieerzeugung, VKU
 

09:40
Wärmewende bottom-up: Warum Quartiere über den Erfolg der Wärmewende entscheiden – die InnovationCity Bottrop
  • Klimaschutzziele vs. Realität – warum viele Kommunen hinter ihren Möglichkeiten bleiben und potenzielle Lösungsansätze
  • Konzept der Modellstadt Bottrop 
  • Überblick erfolgsversprechender Strategien im Quartier

Burkhard Drescher, Geschäftsführer, Innovation City Management GmbH

10:15
Kaffeepause
10:30
Klimaschutz-Konzept für Bestandsquartiere: Das F&E-Projekt „Smartes Quartier KA-Durlach“
  • Systemoptimierung und CO2-Minimierung mit Blockheizkraftwerk (BHKW), Großwärmepumpen und Photovoltaikanlagen
  • Einblick in die Praxisumsetzung bei Errichtung und Betrieb
  • Ergebnisauswertung: Wirtschaftlichkeit, Energie- und CO2-Bilanz

Dr. Manuel Lämmle, Projektleiter am Frauenhofer ISE in der Abteilung "Energieeffiziente Gebäude" und LEitung der Gruppe "NAchhaltige Gebäudeenergietechnik", Universität Freiburg

11:00
Mit industrieller Abwärme zur klimafreundlichen Wärmeversorgung – Praxisbeispiel Quartier Meldorf-Nord
  • Konzeptskizze: industrielle Abwärme zur Wärmeversorgung von Quartieren nutzen
  • Stabilisierung des Wärmeangebots durch Wärmespeicher, -netz und regenerative Ressourcen
  • Ausbau des Wärmespeichers in der Zukunft: Deutschlands erster Erdbeckenwärmespeicher

Rolf Claußen, Geschäftsführer, Wärme Infrastruktur Meldorf GmbH & Co. KG (WIMeG)
Peter Bielenberg, Dipl.-Ing., E|M|N EnergieManufaktur Nord Ingenieure Bielenberg & Partner

11:30
Smartes Quartier Jena-Lobeda
  • Durch digitale Vernetzung zum bedarfsorientierten und klimaneutralen Quartier 
  • Nachhaltige Energie- und Wärmeversorgung mit hauseigenem Solarstrom 
  • Nicht nur ein Beitrag zur Wärmewende: Ökologische und ökonomische Zielsetzungen 

Tobias Wolfrum, Geschäftsführer, Stadtwerke Jena GmbH

12:00
Q&A: Sie haben offene Fragen? Hier gehen wir gemeinsam in den Austausch.
12:15
Ende des VKU-Web-Seminars

Referent*innen

Jan Wullenweber
Bereichsleiter Energiesystem und Energieerzeugung
VKU e.V.
Burkhard Drescher
Geschäftsführer
Innovation City Management GmbH
Dr.-Ing. Manuel Lämmle
Projektleiter am Fraunhofer ISE in der Abteilung "Energieeffiziente Gebäude" und Leitung der Gruppe "Nachhaltige Gebäudeenergietechnik" an der Universität Freiburg
INATECH - INSTITUT FÜR NACHHALTIGE TECHNISCHE SYSTEME
Rolf Claußen
Geschäftsführer
Wärme Infrastruktur Meldorf GmbH & Co. KG (WIMeG)
Peter Bielenberg
Dipl.-Ing.
E|M|N EnergieManufaktur Nord Ingenieure Bielenberg & Partner
Tobias Wolfrum
Geschäftsführer
Stadtwerke Jena GmbH

Sie haben noch Fragen?

Nach der Buchung

Nach erfolgreicher Buchung senden wir Ihnen zwei E-Mails zu: eine verbindliche Anmeldebestätigung und eine E-Mail mit Ihren Zugangslink zum digitalen „VKU-Eventroom“ via Clickmeeting. Überprüfen Sie bitte Ihren Spamfilter, sollte eine der E-Mails nicht angekommen sein.

Die Rechnung senden wir Ihnen in der Regel vier Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an die bei der Anmeldung angegeben E-Mail-Adresse.

Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis vier Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr fällig.

Fragen? Unser Kundenservice ist gerne für Sie da. Alternativ können Sie auch unseren Support kontaktieren.

Tabea Hrascanec
Kundenservice
So geht's online

Finden Sie hier einen Überblick über die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme.

Julia Duscheck
Projektleiterin VKU Akademie

Auch für Sie interessant

Zurück
Weiter

Copyright Referentenfotos

Jan Wullenweber ( © VKU )
Burkhard Drescher ( © Innovation City Management GmbH )
Reinhard Jank ( © Reinhard Jank )
Rolf Claußen ( © Rolf Claußen )
Tobias Wolfrum ( © Nadine Grimm, 2021 )