Digitalisierte Lastflussmessung in Ortsnetzstationen und Kabelverteilern

Digitalisierte Lastflussmessung in Ortsnetzstationen und Kabelverteilern

Die Digitalisierung ist ein wesentliches Element, um die Energiewende zu meistern und die Elektrifizierung des Wärme- sowie Verkehrssektors weiter vorantreiben zu können. Nur auf Basis von Messdaten kann in Engpasssituationen nach §14a EnWG steuernd eingegriffen werden.

Als Experten der Energiemesstechnik unterstützt Janitza mit Produkten und Lösungen bei der Erfassung des Lastflusses und gewährleisten eine effiziente Netzüberwachung, um die Versorgungssicherheit aufrecht zu erhalten und einen sicheren Stromnetzbetrieb zu ermöglichen.

In diesem Partner-Web-Seminar zeigt Janitza Ihnen, wie Sie bereits mit geringen Investitionen in Ortsnetzstationen und Kabelverteilern Ihre Netze digital messen, analysieren sowie schützen können.

Sehen Sie hier den Mitschnitt:

Video Url

Möchten Sie sich austauschen und mehr erfahren? Kontaktieren Sie gerne Herrn Karell!

Marcel Karell
Account Manager Energieversorger Global

Teaserbild Mediathek © VKU Service GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommunen stehen 2024 beim Thema Energiewende vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig gestaltet sich das Finanzierungsumfeld immer schwieriger. Einige Kreditinstitute sind weiter bereit solche Projekte zu finanzieren. Jetzt gibt es Unterstützung bei der Suche. Der IKB Finanzierungsmarktplatz hilft Kommunen plattformbasiert unter Einhaltung öffentlicher Ausschreibungsprozesse einen passenden Finanzierungspartner zu finden.

Die Flixcheck GmbH, 2015 gegründet, bietet eine Plattform, die als “digitaler Assistent” fungiert, um Kundenservice in der Energiebranche zu optimieren. Die Mission von Flixcheck besteht darin, eine reibungslose, DSGVO-konforme Kommunikation zwischen Energieversorgern und ihren Kund:innen zu ermöglichen. Sponsored Post von Flixcheck