Sascha Lobo im Interview: "Die Welt ist noch zu retten"

Sascha Lobo im Interview: "Die Welt ist noch zu retten"

Ein Erfolgskriterium der Zukunft sei, wie gut und wie digital vernetzte Stadtwerke zusammenarbeiten können, meint Sascha Lobo im Interview mit dem VKU Service-Geschäftsführer Jarno Wittig. Der bekannte Digitalisierungsexperte ist am 21. September 2022 in Leipzig übrigens auch #SWK2022-Keynote-Speaker.

Sehen Sie hier das Exklusiv-Interview mit Sascha Lobo:

Video Url

Interview-Fragen:

00:00
Ist die Welt noch zu retten? Was macht der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine mit uns gesellschaftlich. Wo führt das hin und was für Linien sehen Sie?

2:19
Im Wirtschaftsministerium, der Bundesnetzagentur und in unseren Stadtwerken – um nur einige Akteure zu nennen - wird fieberhaft am Umbau des Energiemarktes gearbeitet. Wie verändert sich die Rolle von Stadtwerken ihrer Meinung nach und was erwarten die Menschen von einer Branche wie der unseren?

3:51
Spielt dann in Zukunft das Thema Digitalisierung überhaupt noch eine Rolle, wenn es jetzt darum geht erst mal den Strom und die Wärme für den kommenden Winter zu organisieren?

Teaserbild Mediathek © VKU Service GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Voting geschlossen! Die sechs Nominierten für den STADTWERKE AWARD 2022 stehen fest! Wir stellen Ihnen die Projekte vor, heute: „Kundensegmentierung & aktive Kundenansprache durch KI" der Stadtwerke Kiel AG. Wer das Rennen macht, das erfahren Sie auf dem VKU-Stadtwerkekongress 2022 in Leipzig. Wir sind gespannt, Sie auch?

SWW Stadtwerke Wunsiedel Wind- und Solaranlage Photopool

Voting geschlossen! Die sechs Nominierten für den STADTWERKE AWARD 2022 stehen fest! Wir stellen Ihnen die Projekte vor, heute: „DER WUNSIEDLER WEG ENERGIE – eine Vision einer CO2-neutralen, dezentralen Energiezukunft auf dem Weg zur Realität" der SWW Stadtwerke Wunsiedel GmbH. Wer das Rennen macht, das erfahren Sie auf dem VKU-Stadtwerkekongress 2022 in Leipzig. Wir sind gespannt, Sie auch?