Warum Versorger bei Kundenkontakt auf Amazon Connect setzen

VKU KommunalDigital - Startpage Header

Warum Versorger bei Kundenkontakt auf Amazon Connect setzen

Wie können Versorger und Stadtwerke Customer Care und Vertriebsaktivitäten besser auf Kunden abstimmen?

Immer mehr Versorger aller Größen migrieren ihre Kontaktcenter zu Amazon Connect, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, Innovationszyklen zu verkürzen, die Produktivität der Kundenservicemitarbeiter zu verbessern und die Kosten zu senken. Erfahren Sie, wie Sie mit Amazon Connect Ihren Kunden einen noch besseren Service anbieten können.

 

Sehen Sie hier den Video-Mitschnitt:

Video Url

Programmhinweis:

00:00 Das Kontakterlebnis Ihrer Kunden
Jan Halatsch, Senior Account Manager, Public Sector, Amazon Web Services Deutschland
14:15 Live-Demo von Amazon Connect
Prabhakar Rajasekar, Specialist Solutions Architect für Kontaktcenter-Lösungen, Amazon Web Services Deutschland
26:15 Anwendungsfälle der Energie und Versorgungswirtschaft
Georgios Gergianakis, Co-Founder & CEO von ConnectAI, und Jan Halatsch im Gespräch

Mehr Informationen finden Sie hier:

Amazon Web Services Deutschland

Teaserbild Mediathek © VKU Service GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Norderstedt

Heute in Teil 2: Wie gelingt die erfolgreiche Transformation zur Smart City? Eine Stadt im Süden Schleswig-Holsteins zeigt, worauf es beim smarten Wandel ankommt: Die Smart-City-Offensive „Norderstedt GO!“ fußt auf dem engen Schulterschluss zwischen den Norderstedter Stadtwerken und der Stadt. Im Interview mit Kommunal Digital erklären Jens Seedorff, Werkleiter der Stadtwerke Norderstedt, und Jürgen Germies, geschäftsführender Partner bei Haselhorst Associates, welches aus ihrer Sicht die wichtigsten Zutaten für eine smarte Stadtentwicklung sind. Sponsored Post von Haselhorst Associates

Mit der Reihe Startup-Pitch @KD bringt KommunalDigital und das House of Energy kommunale Unternehmen mit relevanten Startups zusammen. Welche wegweisenden Technologien und Ideen gibt es zu dem Thema? Wie können kommunale Unternehmen die Herausforderungen der Wärmewende angehen? An welcher Stelle können kommunale Unternehmen hierbei mit Startups zusammenarbeiten?

Smart City

Heute in Teil 1: Der zurückliegende Sommer hat die Auswirkungen des Klimawandels in vielen Städten hierzulande erschreckend sichtbar gemacht. Wollen Kommunen als Lebens- und Arbeitsorte langfristig attraktiv bleiben, müssen sie ihre intelligente und ressourcenschonende Fortentwicklung vorantreiben – Stichwort: Smart City! Ein Appell an Städte und Stadtwerke, wie sie aktive Standortförderung betreiben können. Sponsored Post von Jürgen Germies, geschäftsführender Partner bei Haselhorst Associates