Wie Stadtwerke und Energieversorger Daten effizienter nutzen können

VKU KommunalDigital - Startpage Header

Wie Stadtwerke und Energieversorger Daten effizienter nutzen können

Mit der Visual-Analytics-Plattform können Stadtwerke ihre Daten aus nahezu jedem System erfassen und in aussagekräftige Erkenntnisse verwandeln. Tableau hilft Unternehmen und Mitarbeitern dabei Daten sichtbar und verständlich zu machen - zur Verbesserung der Entscheidungsfindung in die Geschäftsvorgänge, in die Denkweise und in die Identität eines Unternehmens.

Informationen über Ihre Kunden, Prozesse und Assets sind in Ihren bestehenden ERP - oder CRM Systemen gespeichert. Diese Daten können genutzt werden, um neue Prozesse zu optimieren, Kunden zu halten oder Prozesskosten zu senken. Insbesondere bei Entscheidungen in Bezug auf Optimierungen sind Daten enorm wichtig: Welchen Prozess geht man als Erstes an? Welcher Ansatz ist vielversprechend? Es braucht am Anfang kein kompliziertes IT-Projekt, um von Auswertungen zu profitieren.

 

Sehen Sie hier den Video-Mitschnitt:

Video Url

Programmhinweis:

00:00 Propan Rheingas GmbH & Co. KG
17:48 Live Demo Tableau Deutschland GmbH
37:46 Fragen & Antworten

Mehr Informationen finden Sie hier:

Tableau Deutschland GmbH (Salesforce)

Propan Rheingas GmbH & Co. KG

Teaserbild Mediathek © VKU Service GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Norderstedt

Heute in Teil 2: Wie gelingt die erfolgreiche Transformation zur Smart City? Eine Stadt im Süden Schleswig-Holsteins zeigt, worauf es beim smarten Wandel ankommt: Die Smart-City-Offensive „Norderstedt GO!“ fußt auf dem engen Schulterschluss zwischen den Norderstedter Stadtwerken und der Stadt. Im Interview mit Kommunal Digital erklären Jens Seedorff, Werkleiter der Stadtwerke Norderstedt, und Jürgen Germies, geschäftsführender Partner bei Haselhorst Associates, welches aus ihrer Sicht die wichtigsten Zutaten für eine smarte Stadtentwicklung sind. Sponsored Post von Haselhorst Associates

Mit der Reihe Startup-Pitch @KD bringt KommunalDigital und das House of Energy kommunale Unternehmen mit relevanten Startups zusammen. Welche wegweisenden Technologien und Ideen gibt es zu dem Thema? Wie können kommunale Unternehmen die Herausforderungen der Wärmewende angehen? An welcher Stelle können kommunale Unternehmen hierbei mit Startups zusammenarbeiten?

Smart City

Heute in Teil 1: Der zurückliegende Sommer hat die Auswirkungen des Klimawandels in vielen Städten hierzulande erschreckend sichtbar gemacht. Wollen Kommunen als Lebens- und Arbeitsorte langfristig attraktiv bleiben, müssen sie ihre intelligente und ressourcenschonende Fortentwicklung vorantreiben – Stichwort: Smart City! Ein Appell an Städte und Stadtwerke, wie sie aktive Standortförderung betreiben können. Sponsored Post von Jürgen Germies, geschäftsführender Partner bei Haselhorst Associates